Das aktuelle Wetter Bochum 18°C
Polizei

Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum

31.07.2012 | 15:46 Uhr
Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum

Bochum.  Jugendliche haben vermutlich einen Stein von einer Brücke über dem viel befahrenen Sheffield-Ring in Bochum geworfen und einen Autofahrer dadurch in Lebensgefahr gebracht. Die Windschutzscheibe des Autos wurde komplett zerstört, der Fahrer verriss vor Schreck das Steuer, blieb aber unverletzt.

Jugendliche haben vermutlich einen Stein von einer Brücke über dem Sheffield-Ring geschmissen und dadurch einen Autofahrer in Lebensgefahr gebracht.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 25. Juli. Ein 30-jähriger Bochumer fuhr auf dem Sheffieldring in Fahrtrichtung Gerthe. Als er die Brücke „Auf der Bochumer Landwehr“ passiert hatte, schlug ein Gegenstand in der Windschutzscheibe seines Pkw ein .

Durch den Knall erschrak der Mann derart, dass er seinen Wagen nach rechts verriss und dadurch auf den mittleren Fahrstreifen geriet. Es kam zu keinem Zusammenstoß, weil dort zu dem Zeitpunkt kein weiteres Fahrzeug unterwegs war, wie die Polizei beschreibt.

Frontscheibe zerstört

Die Frontscheibe wurde durch den Aufschlag zerstört. Der Fahrer bemerkte zwei bislang unbekannte Personen auf der Brücke.Dabei soll es sich vermutlich um Jugendliche im Alter von 15-16 Jahren gehandelt haben. Eine Person soll ein Weißes, die andere ein schwarz/weißes T-Shirt getragen haben.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Ermittler bitten nunmehr um Hinweise von möglichen Tatzeugen. Unter der Rufnummer 0234/909-5267 (-3521 außerhalb der Geschäftszeiten) werden diese entgegengenommen.


Kommentare
01.08.2012
09:30
Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum
von Malakostraka | #1

"Hallo, Leute es sind Ferien und mit viel Tamtam und Information steigt unser Ferienprogramm."

Wir haben früher das gemeinsame Ferienprogramm von ARD und ZDF mit einer ähnlich lautenden Melodie konsumiert. Leider haben die Jungs (Pardon Mädels, aber sowas blödes mach nur Jungs) heute andere Interessen und spielen lieber mit Steinen.
Ich fürchte, da braucht es - wie hießen sie?
Kindertreiber, die guten Pädagogen ;)
Ok, Eltern, die Bücher lesen, statt US-Spielfilme oder -Serien zu schauen und die einen netten Lebensstil auf ihre Brut transportieren, wären auch nicht schlecht.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Stunk in Bochumer Siedlung – ist Kindergeschrei Lärm?
Mietrecht
Mehrere Anwohner einer Siedlung in Laer fühlen sich von einer Gruppe Jungs gestört. Sie seien laut und frech, zerstörten die Beete und urinierten mitten in einen Sandkasten. Was Mieter erdulden müssen - und was nicht.
Bandidos im Fokus der Bochumer Polizei
Sicherheit
Auch in Bochum dürfen Mitglieder der Bandidos ihre Symbole, etwa den „Fat Mexican“, nicht mehr öffentlich zeigen. Der berüchtigte Club scheint die Entscheidung der Staatsanwaltschaft zu akzeptieren. Die Polizei lobt sogar die Kooperationsbereitschaft der Rocker.
Ruhr-Uni bildet Ärzte für Ostwestfalen aus
Bildung
Das „Bochumer Modell“ wird zum Exportschlager. Die Zusammenarbeit von Universität und Krankenhäusern soll auf die Region rund um Bielefeld ausgeweitet werden. Die Auswahl der Kliniken für die jungen Medizinstudenten läuft. Die Kinderklinik Bethel setzt auf Prof Eckard Hamelmann, der Bochum verlässt.
Sitzhersteller Johnson Controls verliert Ford-Auftrag
Wirtschaft
Erst Opel, nun Ford. Das Johnson-Controls-Werk in Bochum verliert Anfang 2017 den Auftrag für die Produktion von Fiesta-Autositzen. Der Betriebsrat ist in Sorge. Gibt es keine neuen Aufträge, muss das Werk mit derzeit noch 600 Beschäftigten schließen.
Zahnschaden durch Fischstäbchen? Betrug fliegt auf
Betrug
Beim Versuch, gleich zwei Nahrungsmittelfirmen für eine beschädigte Zahnkrone verantwortlich zu machen, ist in Bochum offenbar eine Betrügerin aufgeflogen. Die 60-Jährige forderte laut Polizei Schadenersatz von den Firmen. Doch im E-Mail-Verkehr unterlief ihr ein vermeidbarer Fehler.
Umfrage
Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

 
Fotos und Videos
An der Maarbrücke
Bildgalerie
Straßenserie
Tanz mit dem Licht
Bildgalerie
Urbanatix 2014
Aufräumaktion an Spielplätzen
Bildgalerie
Beseitigung der...
Musikzentrum
Bildgalerie
Baustelle