Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Polizei

Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum

31.07.2012 | 15:46 Uhr
Funktionen
Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum

Bochum.  Jugendliche haben vermutlich einen Stein von einer Brücke über dem viel befahrenen Sheffield-Ring in Bochum geworfen und einen Autofahrer dadurch in Lebensgefahr gebracht. Die Windschutzscheibe des Autos wurde komplett zerstört, der Fahrer verriss vor Schreck das Steuer, blieb aber unverletzt.

Jugendliche haben vermutlich einen Stein von einer Brücke über dem Sheffield-Ring geschmissen und dadurch einen Autofahrer in Lebensgefahr gebracht.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 25. Juli. Ein 30-jähriger Bochumer fuhr auf dem Sheffieldring in Fahrtrichtung Gerthe. Als er die Brücke „Auf der Bochumer Landwehr“ passiert hatte, schlug ein Gegenstand in der Windschutzscheibe seines Pkw ein .

Durch den Knall erschrak der Mann derart, dass er seinen Wagen nach rechts verriss und dadurch auf den mittleren Fahrstreifen geriet. Es kam zu keinem Zusammenstoß, weil dort zu dem Zeitpunkt kein weiteres Fahrzeug unterwegs war, wie die Polizei beschreibt.

Frontscheibe zerstört

Die Frontscheibe wurde durch den Aufschlag zerstört. Der Fahrer bemerkte zwei bislang unbekannte Personen auf der Brücke.Dabei soll es sich vermutlich um Jugendliche im Alter von 15-16 Jahren gehandelt haben. Eine Person soll ein Weißes, die andere ein schwarz/weißes T-Shirt getragen haben.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Ermittler bitten nunmehr um Hinweise von möglichen Tatzeugen. Unter der Rufnummer 0234/909-5267 (-3521 außerhalb der Geschäftszeiten) werden diese entgegengenommen.

Kommentare
01.08.2012
09:30
Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum
von Malakostraka | #1

"Hallo, Leute es sind Ferien und mit viel Tamtam und Information steigt unser Ferienprogramm."

Wir haben früher das gemeinsame Ferienprogramm von ARD und ZDF mit einer ähnlich lautenden Melodie konsumiert. Leider haben die Jungs (Pardon Mädels, aber sowas blödes mach nur Jungs) heute andere Interessen und spielen lieber mit Steinen.
Ich fürchte, da braucht es - wie hießen sie?
Kindertreiber, die guten Pädagogen ;)
Ok, Eltern, die Bücher lesen, statt US-Spielfilme oder -Serien zu schauen und die einen netten Lebensstil auf ihre Brut transportieren, wären auch nicht schlecht.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
"Kap Kaminski" wurde zu Bochums Ohr im All
Bochum historisch
Die von Heinz Kaminski gegründete Sternwarte in Sundern war einst deutschlandweit ein Begriff. Heute ist hier das Institut für Umwelt- und...
AGR verhandelt mit Recyclinghof-Interessent
Entsorgung
Die AGR räumt zum Jahresende ihren Recyclinghof in Bochum-Riemke. Womöglich erwirbt einer anderer Entsorger das Areal.
Polizei geht nach mysteriösem Vorfall von Unfallflucht aus
Ermittlungen
Nachdem eine 56-Jährige schwer verletzt mitten auf der Straße in Bochum gefunden worden ist, geht die Polizei inzwischen von einer Unfallflucht aus.
Hilfspakete für Kinder und Bedürftige
Spendenaktion
Unter der Woche hat der VfL Bochum dafür gesorgt, dass 120 Wunschzettel von Kindern in Erfüllung gehen. Am Sonntag wird beim Heimspiel gegen Aue von...
Abschleppwagen rückt in Bochum über 700 mal pro Jahr aus
Falschparker
Über 700 mal pro Jahr alarmiert die Stadt einen Abschleppwagen, weil Falschparker den Verkehr behindern. Für Autofahrer ist das in Bochum günstig.
Fotos und Videos
AstroStrars auf Platz 2
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga
Propst-Hellmich-Promenade
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt