Das aktuelle Wetter Bochum 24°C
Polizei

Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum

31.07.2012 | 15:46 Uhr
Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum

Bochum.  Jugendliche haben vermutlich einen Stein von einer Brücke über dem viel befahrenen Sheffield-Ring in Bochum geworfen und einen Autofahrer dadurch in Lebensgefahr gebracht. Die Windschutzscheibe des Autos wurde komplett zerstört, der Fahrer verriss vor Schreck das Steuer, blieb aber unverletzt.

Jugendliche haben vermutlich einen Stein von einer Brücke über dem Sheffield-Ring geschmissen und dadurch einen Autofahrer in Lebensgefahr gebracht.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 25. Juli. Ein 30-jähriger Bochumer fuhr auf dem Sheffieldring in Fahrtrichtung Gerthe. Als er die Brücke „Auf der Bochumer Landwehr“ passiert hatte, schlug ein Gegenstand in der Windschutzscheibe seines Pkw ein .

Durch den Knall erschrak der Mann derart, dass er seinen Wagen nach rechts verriss und dadurch auf den mittleren Fahrstreifen geriet. Es kam zu keinem Zusammenstoß, weil dort zu dem Zeitpunkt kein weiteres Fahrzeug unterwegs war, wie die Polizei beschreibt.

Frontscheibe zerstört

Die Frontscheibe wurde durch den Aufschlag zerstört. Der Fahrer bemerkte zwei bislang unbekannte Personen auf der Brücke.Dabei soll es sich vermutlich um Jugendliche im Alter von 15-16 Jahren gehandelt haben. Eine Person soll ein Weißes, die andere ein schwarz/weißes T-Shirt getragen haben.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Ermittler bitten nunmehr um Hinweise von möglichen Tatzeugen. Unter der Rufnummer 0234/909-5267 (-3521 außerhalb der Geschäftszeiten) werden diese entgegengenommen.


Kommentare
01.08.2012
09:30
Jugendliche werfen Stein von Brücke über Sheffield-Ring auf Auto in Bochum
von Malakostraka | #1

"Hallo, Leute es sind Ferien und mit viel Tamtam und Information steigt unser Ferienprogramm."

Wir haben früher das gemeinsame Ferienprogramm von ARD und ZDF mit einer ähnlich lautenden Melodie konsumiert. Leider haben die Jungs (Pardon Mädels, aber sowas blödes mach nur Jungs) heute andere Interessen und spielen lieber mit Steinen.
Ich fürchte, da braucht es - wie hießen sie?
Kindertreiber, die guten Pädagogen ;)
Ok, Eltern, die Bücher lesen, statt US-Spielfilme oder -Serien zu schauen und die einen netten Lebensstil auf ihre Brut transportieren, wären auch nicht schlecht.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Freibäder im Ruhrgebiet ziehen durchwachsene Halbzeitbilanz
Freibäder
Bis jetzt war der Sommer durchwachsen. Es gab einige sonnige und warme Tage, demgegenüber stehen die starken Unwetter in diesem Jahr. Mit Halbzeit der Sommerferien haben auch die meisten Freibäder zur Zeit Bergfest. Doch wie das Wetter, waren die Besucherzahlen in dieser Saison meist durchwachsen.
Sturmtief zerstört wahrscheinlich 3500 Straßenbäume in Bochum
Sturmschäden
436 Bäume wurden beim Pfingst-Unwetter zerstört. Eigens ausgebildete Kontrolleure der Fachbehörde sind noch immer dabei, sämtliche 37 500 Straßenbäume im Stadtgebiet in Augenschein zu nehmen. „Nach jetzigem Stand müssen wir damit rechnen, dass noch 3000 Bäume gefällt werden müssen“, berichtete...
Großbank UBS zahlt NRW-Behörden 300 Millionen Euro Bußgeld
Rechtsstreit
Die Großbank UBS zahlt ein Bußgeld von rund 300 Millionen Euro. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat das Verfahren im Zusammenhang mit der Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingestellt. Die Ermittlungen waren 2012 durch Informationen auf einer vom Land NRW gekauften Daten-CD ausgelöst worden.
Bochumer entdeckt Königspython in seinem Auto
Kurioser Tierfund
Ein kurioser Tierfund sorgt für Aufregung im Bochumer Stadtteil Hordel: Eine Schlange hat sich in einem geparkten Opel verkrochen. Woher das Tier kommt oder wie man es aus dem Auto herauslockt, weiß niemand. Die Feuerwehr stellt ihr nun eine Falle.
Überflutete Straßen, volle Keller - So traf das Unwetter NRW
Unwetter
Erneut haben starke Gewitter in NRW Schaden angerichtet. Besonders betroffen ist die Region Münster. Dort ist ein Mann in einem überfluteten Keller ertrunken. In Bochum reichten wenige Minuten Starkregen, um Wohnungen und Straßen unter Wasser zu setzen.
Umfrage
Die Initiative „Industrie Mittleres Ruhrgebiet“ schlägt vor, zur Sanierung der Stadtfinanzen die Gewerbesteuer zu senken, um Firmen anzulocken . Bochums Kämmerer ist hingegen für eine Erhöhung dieser Steuer. Was meinen Sie?
 
Fotos und Videos
Rhönstraße und Rhönplatz
Bildgalerie
Straßenserie
"Pyro Games" in Bochum
Video
Feuerwerk
Farbenfrohes Holi-Festival
Bildgalerie
Westpark
Hundesport
Bildgalerie
Bulldoggen präsentieren...