Jetzt soll Ultimatum die Platanen retten

Aus dieser Perspektive eines Fotos von Anfang September sind die Platanen um die Kirche herum sehr gut zu erkennen..
Aus dieser Perspektive eines Fotos von Anfang September sind die Platanen um die Kirche herum sehr gut zu erkennen..
Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool

Bochum.. Die Aktivisten des Bürgerbegehrens gegen das Musikzentrum, allen voran Dr. Volker Steude, stellen der Stadt ein Ultimatum: „Wenn die Stadt nicht bis zum Mittwoch, 31. Oktober, erklärt, auf die Fällung der 19 Platanen und zwölf weiteren Bäume im Bereich der Marienkirche zu verzichten, werden wir beantragen, über eine einstweilige Anordnung die Bäume bis zum Bürgerentscheid sicherstellen zu lassen.“

Untermauert wird diese Darstellung mit einem Schreiben an Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz. Sie möge rechtsverbindlich erklären, die Bäume jetzt nicht zu fällen.

Rechtsdezernentin Diane Jägers reagiert auf dieses Ultimatum „mit großer Gelassenheit“. Zur Frage, ob sich nun die Stadt noch einmal anderes besinne, sagt sie: „Wir nehmen die Schreiben zur Kenntnis.“ Ansonsten verweist sie auf die eindeutige und rechtsgültige Beschlusslage durch den Rat der Stadt.