Im Programmkino

Nuit de la Glisse“, die bekannte Extremsport-Filmproduktion, kommt als nächstes mit „Addicted to Life“ heraus, in Bochum läuft der Film am Donnerstag (19.2.) um 20 Uhr in der UCI Kinowelt im Ruhr Park. In „Addicted to Life“ zeigt Actionsportfilmer Thierry Donard, wie die Sportler ihre Grenzen stets aufs Neue ausreizen. Zu sehen sind bildgewaltige Aufnahmen der entlegensten Winkel der Erde sowie Atemberaubendes von Extremsportlern aus den Disziplinen Snowboard, Skiing, Kajak und Wingsuit.

Doku über die Familie Böhm

Regelmäßig präsentiert das Kino Endstation im Bahnhof Langendreer aktuelle Dokumentarfilme, die in Inhalt und Form ein breites Spektrum aufzeigen. In dieser Tradition steht ab Donnerstag (5.2.) Maurizius Staerkle-Drux’ Doku „Die Böhms“. Gottfried Böhm gilt als einer der wichtigsten Architekten Deutschlands. Der Pritzker-Preisträger hat sein Handwerk beim Vater gelernt. Auch seine Söhne, Stephan, Peter und Paul sind Architekten geworden. Inzwischen 94 Jahre alt, arbeitet Gottfried noch täglich an Bauprojekten mit. Als Elisabeth, ebenfalls Architektin, Ehefrau, Mutter und wichtigste Inspiration, stirbt, wird die Familie ihres emotionalen Mittelpunkts beraubt. Das faszinierende Familienporträt über die Komplexität und Untrennbarkeit von Leben, Liebe, Glaube und (Bau-)Kunst läuft täglich um 18.30 Uhr, Freitag und Samstag um 19.15 und Mittwoch um 17.15 Uhr.

„Lucy“ mit Scarlett Johannson

Das Casablanca Kino, Kortumstraße 11, hat eine neue Bonus-Filmreihe für Nachtschwärmer im Programm. Am Freitag und Samstag (6./7.2.), jeweils 23 Uhr, läuft Luc Bessons Thriller „Lucy“. Lucy, gespielt von der großartigen Scarlett Johansson, muss als Drogenkurier arbeiten. Sie trägt den „Stoff“ in ihrem Körper, doch es geht etwas schief und sie verwandelt sich in eine Kampfmaschine. Nun setzt sie alles daran, ihre Peiniger umzubringen...