Hat die Osterkirmes noch eine Zukunft?

Z Ich kann mich noch gut erinnern, als der Festplatz komplett voll war. Warum findet man nicht genügend Schausteller? Der Platz ist doch groß genug! So traurig das alles ist, so schade fände ich es, wenn es die Osterkirmes gar nicht mehr gäbe. Gerade für die Kinder ist das doch immer toll. Aber dann muss es auch mehr Karussells geben.“

Z Es ist hier schon sehr übersichtlich. Die Kirmes ist echt klein geworden. Kaum hat man mit dem Rundlauf begonnen, ist er schon wieder zu Ende. Nein, nur für mich würde ich niemals hierher kommen. Da könnte ich mir für einen FeiertagsSpaziergang etwas Schöneres vorstellen. Aber für die Kinder ist es noch immer etwas Besonderes.“

Z Ich finde, es sind mehr Stände hier als im vergangenen Jahr. Das ist doch schon mal was! Die Stadt müsste nur mal mehr Reklame für die Kirmes machen. Von allein kommen die Leute nicht. Wichtig wäre ein Familientag mit reduzierten Preisen. Ich bin mit der Kirmes aufgewachsen. Sie muss unbedingt in Bochum bleiben!“

Z Die Leute gehen heutzutage nicht mehr auf die kleinen Kirmessen. Gerade zu Ostern besuchen Familien lieber die Freizeitparks mit ihren vielen Attraktionen. Deshalb weiß ich nicht, ob die Kirmes hier in Bochum noch eine Zukunft hat. Das sage ich nicht ohne Wehmut: Immerhin bin ich Bochumerin und stehe seit 1956 auf der Kirmes.“