Das aktuelle Wetter Bochum 17°C
Trainingsunfall

Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer

18.05.2012 | 17:07 Uhr
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
Dieses Schwert bohrte sich durch den Sehschlitz des Ritterhelms, den der Bochumer trug. Foto: Polizei

Bochum.  Der Gesundheitszustand eines Bochumer Schwertkämpfers (37), der bei einem schlimmen Trainingsunfall sehr schwer verletzt worden war, bereitet offenbar weiterhin große Sorgen. Laut Polizei sei es möglich, dass er ein Pflegefall werde.

Auch zwei Monate nach dem schlimmen Trainingsunfall bei einem mittelalterlichen Schwertkampf gibt es offenbar große Sorgen um einen 37-jährigen Bochumer. Am 20. März hatte er im Gesellschaftsraum einer Gaststätte in Bochum-Hofstede mit einem 23-jährigen Dorstener einen Übungskampf ausgetragen.

Aus Versehen bohrte sich das 1,25 Meter lange Kunststoffschwert des Gegners tief in seine Augenpartie. Das Opfer trug einen Ritterhelm, doch die Klinge drang durch den kleinen Sehschlitz. Sie war vorn zwar abgerundet, dennoch waren die Verletzungen verheerend .

Polizeisprecher Guido Meng spricht von einem „ausgesprochen tragischen Unfall“. Der Schwertkämpfer, sagte er jetzt auf WAZ-Anfrage, schwebe zwar nicht mehr wie viele Tage nach dem Unfall in Lebensgefahr und sei bei Bewusstsein. Es sei aber möglich, dass er irreparable Schäden davongetragen habe und ein Pflegefall werde.

Bernd Kiesewetter

Kommentare
20.05.2012
16:54
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
von doddl2 | #2

Wir drücken alle Daumen!

Gruß vom Schatten

Funktionen
Aus dem Ressort
Anselm Weber sorgte mit Rücktritt für den Knalleffekt
Theaterrückblick
Die WAZ blickt in einer fünfteiligen Serie auf die Spielzeit 2014/15 im Schauspielhaus zurück. 4. Folge: Der Intendant
Starlight Express lädt zum Tag der offenen Tür nach Bochum
Musical
Beim Tag der offenen Tür im Musical Starlight Express werden die australischen „Tap Dogs“ für Stimmung sorgen. Los geht es am 11. August, ab 12 Uhr.
Sortierkraft der Post stahl Briefe – 3600 Euro Geldstrafe
Urteil
Eine ehemalige Sortierkraft der Post ist zu 3600 Euro Geldstrafe verurteilt worden, weil sie mindestens 64 Briefe unterschlagen hatte.
Bahn hat Störung nach Blitzschlag bei Essen behoben
Bahn-Störung
Bahnkunden hatten auch am Dienstag noch mit den Folgen eines Blitzschlages bei Essen zu kämpfen. Erst am frühen Nachmittag war der Schaden behoben.
Viele neue Köpfe gestalten die Stadt
Führungspersönlichkeiten
Vom Chefsessel im Rathaus bis zur Trainerbank beim VfL – es gibt neue Gesichter an einflussreichen Stellen in der Stadt.
Fotos und Videos
Privatbrauerei Fiege
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Weisse Bescheid - Was ist ein Bollesch?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Bochum Total - Fans an Tag 4
Bildgalerie
Festival
Bochum Total - Bands an Tag 4
Bildgalerie
Konzerte
article
6670186
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/grosse-sorgen-um-bochumer-schwertkaempfer-id6670186.html
2012-05-18 17:07
Bochum, Bochum-Hofstede, Dorsten, Schwertkämpfer, Schwertkampf, Mittelalter, Polizei, Unglück, Unfall, Verletzung,
Bochum