Das aktuelle Wetter Bochum 2°C
Trainingsunfall

Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer

18.05.2012 | 17:07 Uhr
Funktionen
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
Dieses Schwert bohrte sich durch den Sehschlitz des Ritterhelms, den der Bochumer trug. Foto: Polizei

Bochum.  Der Gesundheitszustand eines Bochumer Schwertkämpfers (37), der bei einem schlimmen Trainingsunfall sehr schwer verletzt worden war, bereitet offenbar weiterhin große Sorgen. Laut Polizei sei es möglich, dass er ein Pflegefall werde.

Auch zwei Monate nach dem schlimmen Trainingsunfall bei einem mittelalterlichen Schwertkampf gibt es offenbar große Sorgen um einen 37-jährigen Bochumer. Am 20. März hatte er im Gesellschaftsraum einer Gaststätte in Bochum-Hofstede mit einem 23-jährigen Dorstener einen Übungskampf ausgetragen.

Aus Versehen bohrte sich das 1,25 Meter lange Kunststoffschwert des Gegners tief in seine Augenpartie. Das Opfer trug einen Ritterhelm, doch die Klinge drang durch den kleinen Sehschlitz. Sie war vorn zwar abgerundet, dennoch waren die Verletzungen verheerend .

Polizeisprecher Guido Meng spricht von einem „ausgesprochen tragischen Unfall“. Der Schwertkämpfer, sagte er jetzt auf WAZ-Anfrage, schwebe zwar nicht mehr wie viele Tage nach dem Unfall in Lebensgefahr und sei bei Bewusstsein. Es sei aber möglich, dass er irreparable Schäden davongetragen habe und ein Pflegefall werde.

Bernd Kiesewetter

Kommentare
20.05.2012
16:54
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
von doddl2 | #2

Wir drücken alle Daumen!

Gruß vom Schatten

19.05.2012
14:31
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
von sdicke | #1

Hoffen wir das Beste für ihn.

Aus dem Ressort
Kulturrat schreitet tapfer voran
Lothringen
Nach dem Tod von Gerd Kivelitz und seinem Sohn stand das Kulturzentrum vor schweren Zeiten. Doch Ilse Kivelitz nahm die Zügel beherzt in die Hand.
Der Vogel des Jahres, der Habicht, fühlt sich in Bochum wohl
Greifvögel
Etwa zwölf Brutpaare des Greifvogels leben hier. Kreisjägerschaft sieht ihn als Unterstützung im Bemühen um Artenvielfalt. Nabu warnt vor seiner...
Hevener Straße am Kemnader See ab 1. Februar wieder gesperrt
Straßenbau
Nach dem Verlegen der Wasserleitung beginnt am 1. Februar der Ausbau des Teilstücks zwischen Freizeitbad und Im Lottental. Dauer: dreieinhalb Monate.
Bochumer Schüler lernen in der Schreibwerkstatt
Bildung
Jeden dritten Donnerstag findet im Blue Square die Schreibwerkstatt statt. Literaturinitiative Treibgut unterstützt Kinder in ihrer Kreativität.
Not der Flüchtlinge berührt Schüler
Zuwanderer
Zehntklässler der Anne-Frank-Realschule diskutierten mit dem Landtagsabgeordneten Serdar Yüksel und Bezirksbürgermeister Henry Donner.
Fotos und Videos
article
6670186
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
Große Sorgen um Bochumer Schwertkämpfer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/grosse-sorgen-um-bochumer-schwertkaempfer-id6670186.html
2012-05-18 17:07
Bochum, Bochum-Hofstede, Dorsten, Schwertkämpfer, Schwertkampf, Mittelalter, Polizei, Unglück, Unfall, Verletzung,
Bochum