Gemeinsame Kandidatin

Riemke/Hofstede..  Die SPD-Ortsvereine Riemke und Hofstede üben den Schulterschluss: Jörg Schneider und Lennart Schnell stellten als Ortsvereinsvorsitzende Ute Buch als gemeinsame Kandidatin zum Vorstand des SPD Stadtbezirks Mitte vor. Beide Ortsvereine haben dies einstimmig in ihren Gremien beschlossen. „Wir wollen mit einer Stimme für unseren Teil Bochums auftreten. Wir unterstützen nicht einfach nur eine Kandidatin, sondern wir haben uns ausdrücklich entschieden, sie als gemeinsame Kandidatin zu nominieren“, bekräftigten die beiden Vorsitzenden dazu übereinstimmend.

Ute Buch ist sowohl ehrenamtlich vor Ort als auch als Personalrätin tätig. Das ehrenamtliche Engagement ist für sie wichtiger Lebensbestandteil. „Ich freue mich über die Nominierung durch beide Ortsvereine. Als gemeinsame Kandidatin werde ich für die Interessen des Bochumer Nordens eintreten. Es ist etwas Neues, dass zwei Ortsvereine einen gemeinsamen Vorschlag unterbreiten“, sagte Ute Buch.

Die SPD-Ortsvereine Hofstede und Riemke fühlen sich im Bochumer Norden fest verankert. Sie stellen seit mehr als 50 Jahren die direkt gewählten Ratsmitglieder und sind im Stadtrat durch Martina Schnell und Gabriele Schuh vertreten.

Mit der gemeinsamen Kandidatin geht die seit einiger Zeit entwickelte Zusammenarbeit einen Schritt weiter. Vor wenigen Tagen startete in Riemke eine gemeinsame landes- und bundespolitische Gesprächsreihe der beiden Ortsvereine. Zum Thema Türkeipolitik war die Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering eingeladen.