Das aktuelle Wetter Bochum 26°C
Stadt rät zu großer Vorsicht

Gefahr lauert im Wald

01.03.2010 | 18:10 Uhr
Gefahr lauert im Wald

Es wird noch einige Tage dauern, bis die Stadt einen genauen Überblick über die Auswirkungen des Sturmtiefs bekommen hat.

Vor dem Betreten der Bochumer Wälder und Parkanlagen warnt das Grünflächenamt nach dem verheerenden Sturmtief Xynthia ausdrücklich: „Es kann noch Tage dauern, bis wir wirklich alle Schäden am Baumbestand erfasst haben. Solange sind die Wälder nicht sicher”, so Marcus Kamplade. Damit schließt sich die Stadt der Warnung der Landesforstverwaltung an. Zwar sei Xynthia nicht so folgenschwer wie Kyrill vor drei Jahren gewesen, trotzdem hat der Baumbestand stark gelitten. Bis Montagnachmittag konnten Grünflächenamt und Technischer Dienst der Stadt rund 150 entwurzelte oder schwer beschädigte Bäume feststellen. Dabei handelt es sich nur um öffentliches Grün. Ungezählte Bäume auf privatem Grund wurden ebenfalls umgeknickt oder entwurzelt.

Hedtberg und im Weitmarer Holz, wo vor drei Jahren auch mächtiger Altbestand etwa an Buchen arg zu leiden hatte, musste am Sonntag erneut leiden. Wie erste Besichtigungen ergaben, stürzten dort erneut Bäume. „Wir haben diesmal sehr viel Kronenbruch festgestellt”, so Kamplade. Schwer beschädigte Bäume müssen nun in den nächsten Tagen und Wochen gefällt werden.

In ihrer Abschlussmeldung berichtet die Feuerwehr über insgesamt 132 Sturmeinsätze. Verletzte gab es laut Feuerwehr im Stadtgebiet nicht zu beklagen. Die Polizei musste ebenfalls zu rund 120 Einsätzen im Zusammenhang mit dem Sturm ausrücken.

Für die Bogestra war der rund 30 Meter hohe Bau, der im Bereich der U-Bahn-Rampe an der Wittener Straße auf die Oberleitung prallte, der folgenschwerste Zwischenfall im Zusammenhang mit dem Sturm. Sprecher Christoph Kollmann: „Der Bahnverkehr war dort zwischen 18 und 23.15 Uhr unterbrochen.” Die Bogestra setzte Taxis und Ersatzbusse ein, um die Fahrgäste zu transportieren.

Tausende kleinerer Äste gefährdeten an vielen Stellen den Straßenverkehr. In einer Doppelschicht räumten Mitarbeiter des USB bis zum späten Abend die Hinterlassenschaft von Xynthia wieder von den Straßen und Wegen.

Michael Weeke



Kommentare
02.03.2010
13:34
Gefahr lauert im Wald
von Otto 12 | #2

Erdbeben?Wir hatten Sturm,waren Sie an dem Tag woanders?

02.03.2010
09:20
Gefahr lauert im Wald
von est denken dann schreiben | #1

Hatten wir ein Erdbeben? oder wie kann ein 30 Meter hoher Bau gegen die Oberleitung prallen.

Aus dem Ressort
Python lag auf Auspuff - Experten fingen Schlange ein
Tierfund
Der Python, der es sich in Bochum seit Tagen unter der Motorhaube eines Opel Astra gemütlich gemacht hatte, und nicht mehr weichen wollte, muss nun umziehen. Experten konnten ihn Freitagmorgen endlich einfangen, als er auf dem Auspuff des Opels lag.
Woher stammt die Schlange von Bochum? – Peta zahlt Belohnung
Kurioses
Die Tierrechtsorganisation zahlt 500 Euro für Hinweise, wer die Schlange von Hordel ausgesetzt haben könnte. Der Python hält sich währenddessen weiter versteckt. Nun stellt die Feuerwehr ihm eine neue Falle: Ein Lebendköder soll das Reptil aus seinem Versteck locken.
Der Ernst des Lebens beginnt
Schule
i-Dötzchen Greta Koch besucht ab August die erste Klasse der Lina-Morgenstern-Schule. Einen Schulranzen hat sie bereits. Und auch jede Menge Vorfreude.
Erste Auszubildende starten in den Alltag im Arbeitsleben
Ausbildung
Am Freitag beginnen viele Jugendliche ihre Berufsausbildung. Doch noch immer gibt es viele Bewerber ohne Ausbildungsplatz und auch Ausbildungsplätze ohne passenden Bewerber. Gefragtester Beruf in Bochum ist der Sozialversicherungsangestellte.
Mehr Jugendliche in Bochum arbeitslos und mehr freie Stellen
Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote in Bochum ist im Juli auf 10,5 Prozent angestiegen, das meldet die Bundesagentur für Arbeit. Vor allem Jugendliche hätten sich neu arbeitslos gemeldet, was mit dem Schul- und Ausbildungsende zusammenhänge. Fachkräfte sind auch in Bochum verstärkt gefragt.
Umfrage
Wie zufrieden waren Sie bisher mit dem Essen im Krankenhaus ?

Wie zufrieden waren Sie bisher mit dem Essen im Krankenhaus ?

 
Fotos und Videos
Kochen im Krankenhaus
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Trinkhallentour 2014
Video
Video
Rhönstraße und Rhönplatz
Bildgalerie
Straßenserie