Geänderte Abfahrtszeiten und Umstellungen im Busverkehr

Der Fahrplanwechsel bei der Bogestra am 7. Januar bringt Umstellungen im Busverkehr mit sich. Der Linienweg der 352 und 357 wird verändert und beide fahren im Bereich Am Sattelgut künftig im 30-Minuten-Takt. Die Linie 352 übernimmt den Abschnitt der Linie 357 zwischen der Blankensteiner Straße und Linden Mitte und fährt von dort aus weiter bis zur Scharpenseelstraße.

Diese Linie verkehrt montags bis samstags. Die neue Linie 358 und die 357 verkehren nun zwischen Eiberger Straße und Am Hedtberg und teilen sich dann auf. Die 357 fährt über die Scharpenseelstraße, Munscheid und Linden Mitte zurück nach Dahlhausen. Die Linie 358 fährt den entgegengesetzten Weg. Auch die Linie 390 wird verändert. An Bochum-Dahlhausen (S) werden die Anschlusszeiten beim Übergang von der S-Bahn zum 345er teilweise erweitert. In Wattenscheid fährt der NE10 nun die Haltestellen August-Bebel-Platz und Freiheitstraße an.

Mit der Freigabe der Oskar-Hoffmann-Straße zwischen Universitätsstraße und Schauspielhaus fahren die Linien 353, 354 und 365 in Richtung Schauspielhaus wieder normal. Die Haltestelle Oskar-Hoffmann-Straße der Linien 349, 356, 394 wird vor die Bogestra-Hauptverwaltung verlegt. Der Weg der 364 und 366 im Bereich Von-Waldthausen-Straße wird nach Fertigstellung der Behelfsbrücke normalisiert und die Fahrzeiten angepasst. Unter anderem bei den Linien 353, 356, 366, 377 und 308/318 verändern sich Fahrten bzw. werden nicht mehr angeboten.