Gastfamilien für amerikanische Jugendliche gesucht

Ab dem 6. August sind amerikanische High-School-Studenten für ein Schuljahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PP) überall in Deutschland zu Gast. Der Verein „Give“ (Gesellschaft für internationale Verständigung mbH) mit Sitz in Heidelberg, der sich seit vielen Jahren im Rahmen der internationalen Völkerverständigung für den Schüleraustausch engagiert, sucht als eine der vom Bundestag mit der Durchführung des Programms beauftragten Organisationen für die jungen Stipendiaten Gastfamilien von Ende August bis etwa Mitte Juni 2016. Zudem werden einige Gastfamilien für Schüler benötigt, die vom 6. bis 29. August ein Sprachcamp in Düsseldorf besuchen werden. „Give“ weist darauf hin, dass alle Gastschüler aufgeschlossene junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren sind, die sich in Auswahlverfahren für ihren Aufenthalt qualifiziert haben. Als Gasteltern kommen alle Familien in Betracht, die Interesse haben, einen Gastschüler aufzunehmen. Die jungen Gäste erwarten kein Besuchs-, Reise- oder Unterhaltungsprogramm – sie möchten einfach als weiteres Familienmitglied das Leben ihrer Gastfamilie teilen. Auch kinderlose Paare oder Alleinerziehende können sich bewerben.