Fußgängerin (88) mit Rollator bei Unfall schwer verletzt

Bochum.. Eine 88 Jahre alte Fußgängerin ist am Freitag auf der Herner Straße gegenüber der Einmündung der Grummer Straße in Riemke schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, bog um 15.05 Uhr ein 46-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Kleintransporter aus einer Einfahrt nach links in Richtung Herne ab. Gleichzeitig wollte die Rentnerin mit ihrem Rollator auf der Fußgängerfurt die Herner Straße in Gehrichtung Westen überqueren - bei Grünlicht. Bei dem Abbiegevorgang touchierte dann der Kleintransporter den Rollator.

Dadurch verlor die 88-Jährige ihr Gleichgewicht und fiel rücklings auf die Fahrbahn. Mit einem Rettungswagen wurde sie in St. Josef-Hospital gebracht, wo sie stationär verblieb. Die Unfallstelle wurde bis 16 Uhr abgesperrt, der fließende Fahrzeugverkehr weiträumig abgeleitet.