Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
Polizei

Fußgängerin (81) von Auto erfasst - sie liegt im Koma

09.11.2012 | 10:14 Uhr
Fußgängerin (81) von Auto erfasst - sie liegt im Koma
Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPoolFoto: Tom Thöne

Bochum.   Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Königsallee ist eine 81 Jahre alte Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden.

Bei einem schweren Unfall auf der Königsallee ist am Donnerstagnachmittag eine 81-jährige Fußgängerin sehr schwer verletzt worden. Sie liegt im Koma.

Nach Angaben der Polizei wollte die Bochumerin um kurz vor 16 Uhr mit ihrem Rollator rund 100 Meter südlich der Kreuzung mit der Oskar-Hoffmann-Straße über die Straße gehen. Dazu benutzte sie eine Querungshilfe. Gleichzeitig näherten sich aus Richtung Süden kommend ein Autofahrer auf der linken Spur und neben ihm auf der rechten Spur ein 39-jähriger Essener mit seinem Kleintransporter.

Lebensgefährliche Verletzungen

Während der Autofahrer langsamer fuhr, um die 81-Jährigen über die Fahrbahn gehen zu lassen, bemerkte der Fahrer des Kleintransporters die Frau nicht. Sein Fahrzeug stieß mit ihr zusammen. Dabei erlitt die Rentnerin lebensgefährliche Verletzungen.

Sie wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, sei ihr Zustand mittlerweile stabil.

An der Unfallstelle wurde der Verkehr über die Gegenfahrbahn wechselseitig geregelt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Wieder Brandstiftung? Fünfter Brand in Bochumer Hustadt
Kellerbrand
Geht in der Bochumer Hustadt ein Serien-Brandstifter um? Die Vermutung liegt nahe, denn in der Hochhaussiedlung häufen sich in jüngster Zeit die Feuerwehreinsätze. Immer wieder brennt es in Kellern von Mehrfamilienhäusern. Am Dienstagabend musste die Feuerwehr erneut ausrücken.
Stadt sucht dringend Wohnraum für 200 weitere Asylbewerber
Flüchtlinge
Die Stadt Bochum sucht Wohnungen oder Häuser, die vorübergehend von Flüchtlingen aus Syrien genutzt werden könnten. Die derzeitigen Kapazitäten seien nahezu komplett belegt. Derzeit kommen im Schnitt pro Woche 15 neue Flüchtlinge aus Syrien. Die Stadt erwartet mehr konkrete Hilfe vom Land.
Proteste gegen Bundeswehr-Stand bei Berufsmesse erwartet
Berufswahl
In der kommenden Woche findet im Ruhrcongress die 7. Berufsbildungsmesse Mittleres Ruhrgebiet statt. 94 Aussteller stellen mehr als 180 Berufe vor. Auch die Bundeswehr ist wieder mit einem Stand vertreten. Deshalb haben verschiedene Interessengruppen Proteste angekündigt.
Spende für Musikzentrum - Stadt muss 500.000 Euro zuschießen
Musikzentrum
Die Stiftung Bochumer Symphonie hat 600 000 Euro für den Ausbau der Verwaltungstrakts des Musikzentrums zur Verfügung gestellt. Allerdings liegt diese Summe zunächst nur als Bürgerschaft der GLS-Bank vor. Und: die Stadt Bochum muss zusätzlich 500 000 Euro Erstellungskosten über Kredite finanzieren.
Kommunales Kino in Bochum verdoppelt Angebot
Film
Seit 25 Jahren bietet das Kommunale Kino (KoKi) der Volkshochschule ein kleines, aber ausgewähltes Kinoprogramm. Zum zweiten Halbjahr 2014 verdoppelt sich das Angebot und es werden zwei neue Filmreihen präsentiert.
Umfrage
Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Niedecken "Unplugged" im Zelt
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
"Langendreer hats"
Bildgalerie
Schrubberaktion
Die Lerschstraße
Bildgalerie
Straßenserie