Das aktuelle Wetter Bochum 17°C
Polizei

Fußgängerin (81) von Auto erfasst - sie liegt im Koma

09.11.2012 | 10:14 Uhr
Fußgängerin (81) von Auto erfasst - sie liegt im Koma
Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPoolFoto: Tom Thöne

Bochum.   Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Königsallee ist eine 81 Jahre alte Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden.

Bei einem schweren Unfall auf der Königsallee ist am Donnerstagnachmittag eine 81-jährige Fußgängerin sehr schwer verletzt worden. Sie liegt im Koma.

Nach Angaben der Polizei wollte die Bochumerin um kurz vor 16 Uhr mit ihrem Rollator rund 100 Meter südlich der Kreuzung mit der Oskar-Hoffmann-Straße über die Straße gehen. Dazu benutzte sie eine Querungshilfe. Gleichzeitig näherten sich aus Richtung Süden kommend ein Autofahrer auf der linken Spur und neben ihm auf der rechten Spur ein 39-jähriger Essener mit seinem Kleintransporter.

Lebensgefährliche Verletzungen

Während der Autofahrer langsamer fuhr, um die 81-Jährigen über die Fahrbahn gehen zu lassen, bemerkte der Fahrer des Kleintransporters die Frau nicht. Sein Fahrzeug stieß mit ihr zusammen. Dabei erlitt die Rentnerin lebensgefährliche Verletzungen.

Sie wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, sei ihr Zustand mittlerweile stabil.

An der Unfallstelle wurde der Verkehr über die Gegenfahrbahn wechselseitig geregelt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Bochum-Slogans gesucht - "mitten im Pott, mitten im Leben"
Marke Bochum
Bochum sucht einen neuen Werbeslogan: Die WAZ-Leser haben dazu einige Ideen. Von der Begegnungs- und Bildungs-Stadt bis zum Wohlfühl-Gebiet. Die Stadt zeigt alles oder zeigt es doch allen? Oder ist sie "Mitten im Pott, zukunftsweisend und flott"? Mit welchem Spruch würden Sie für Bochum werben?
Ruhestörungen halten die Polizei Bochum nachts auf Trab
Bilanz
Nichts anderes beschäftigt die Polizei zwischen 22 und 6 Uhr so sehr wie Ruhestörungen.Vor allem in den Wochenend-Nächten müssen die Beamten verbotenen Lärm abstellen. Allein im vorigen Jahr gab es im Bochumer Polizeibezirk 9400 Einsätze wegen Ruhestörung.
Begeisterung beim Japan-Tag
Japan-Tag
Der Japan-Tag im Landessprachlichen Institut findet große Resonanz. Besucher informieren sich über Kimonos, Kalligrafie oder Kampfkunst.
Freibäder öffnen bei schönem Wetter täglich
Freibadsaison
Eigentlich werden die Freibäder an einigen Tagen in der Woche haushaltsbedingt geschlossen. In den Sommerferien aber muss das nicht so sein. Die Stadt entscheidet kurzfristig, je nach Wettervorhersage, ob in den Ferien die Schließungstage entfallen.
Spontane Abend-Demos gegen Israels Nahost-Politik im Revier
Facebook-Aufruf
Während es in Essen am Freitagabend ruhig blieb, begleitete die Polizei in Gelsenkirchen mit großem Aufgebot eine Demo gegen Israels Nahost-Politik durch die City. 200 Menschen waren wie am Vortag in Essen einem Aufruf über Facebook gefolgt. Weitere Spontan-Demos gab es auch in Bochum und Gladbeck.
Umfrage
Mittlerweile sind einige Tage verstrichen nach dem schweren Sturm an Pfingstmontag. Trauen Sie sich wieder in nicht mehr gesperrte Wälder und Parks oder auf die geöffneten Friedhöfe?

Mittlerweile sind einige Tage verstrichen nach dem schweren Sturm an Pfingstmontag. Trauen Sie sich wieder in nicht mehr gesperrte Wälder und Parks oder auf die geöffneten Friedhöfe?

 
Fotos und Videos
Tausende feiern im Bermuda Dreieck
Bildgalerie
Fußball Weltmeisterschaft
Kreativworkshop
Bildgalerie
WM-Basteln
Fußball-Ferienschule
Bildgalerie
WAZ Aktion