Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Schiffsverkehr-Tour

Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten

18.05.2012 | 18:04 Uhr
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten

Bochum.  Erzähl mir von morgen, Schiffsverkehr, Kreuz meinen Weg, Fernweh, Halt mich: Wenn sich Grönemeyer am Auftakt in Belgien orientiert, können sich die Fans in Bochum auf einen ebenso fulminanten wie sentimentalen Konzertbeginn freuen.

Mit einem Gastspiel in Lontzen startete Herbert Grönemeyer am Donnerstag seine verlängerte „Schiffsverkehr“-Tour 2012. 8000 Besucher bejubelten Herbert in Ostbelgien. Im Rewirpowerstadion werden es am kommenden Dienstag, 22. Mai, mehr als dreimal so viel Zuschauer sein.

„27 000 Plätze stehen zur Verfügung. Wir rechnen mit einem vollen Haus“, sagt Veranstalter Walter Goik (MLG Dortmund). Ausverkauft ist das Stadion aber noch nicht. 900 Stehplatzkarten (55,50 Euro) sind ebenso noch zu haben wie 150 Sitzplatztickets, die laut Goik kurzfristig frei geworden sind. Die Karten sind im Vorverkauf u.a. bei BO-Marketing an der Huestraße erhältlich. Die Tageskasse öffnet am Dienstag um 12 Uhr.

Der Aufbau im Stadion hat bereits begonnen. Am Freitag wurden die Bodenplatten verlegt. Am Wochenende entsteht vor der Ostkurve die Bühne, die mit rund 50 Metern die die gesamte Tribünenbreite einnimmt und bis zum Tribünendach in die Höhe ragt. Die Techniker haben lange Wege zurückzulegen: Sämtliche Bühnenteile müssen durch das Marathontor ins Stadioninnere gehievt werden (wir berichten noch ausführlich).

"Die Orsons" sollen die Stimmung anheizen

Bis Dienstagnachmittag muss alles fertig sein: Um 17 Uhr ist Einlass. Als Vorgruppe will um 19 Uhr die Stuttgarter HipHop-Band „Die Orsons“ die Stimmung anfachen. Grönemeyer soll mit seiner Band um 20.15 Uhr die Bühne betreten. Knapp drei Jahre nach seiner letzten Visite an der Castroper Straße (damals mit den Bochumer Symphonikern zugunsten des Konzerthauses, das inzwischen als Musikzentrum geplant ist) ist es ein Heimspiel für den bekennenden Bochumer.

Auf die Stadthymne müssen die Fans wohl nicht lange warten. In Belgien stand „Bochum“ auf Platz 6 der Setliste. Die letzte von drei Zugaben war „Vollmond“. Und auch die Wettervorhersage ist verheißungsvoll. 22 Grad, der Regen soll am Abend abziehen: Herbie kann kommen.

 

Jürgen Stahl



Kommentare
19.05.2012
22:51
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten
von Klug99 | #7

Kann er doch an Bedürftige verschenken! Tut ja sonst so sozial, wenn es ihm nichts kostet!

19.05.2012
18:45
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten
von bochumuli | #6

Macht weiterhin Werbung... scheiss Pressewerbung....die Preise sind nicht mehr nachvollziehbar.Saug ich mir lieber aus dem Internet die Aufnahmen runter.Für quasi ohne Geld...lach.

19.05.2012
16:39
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten
von LilaLatzhose | #5

Herbie hat den Zeitpunkt "wenn´s am schönsten ist, sollte man aufhören" vor Jahren verpasst.
Früher fand ich die Konzerte als wirkliche Highlights, seint ein paar Jahren finde ich die Konzerte und auch die künstlerischem Ergüsse Grönemeyers einfach nur noch langweilig.Immer dasselbe...nur wesentlich schlechter.

19.05.2012
14:41
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten
von der10er | #4

ich lach mich tot, für mich kostet es dann 55,50€ , und am besten noch die frau mitnehmen +
55,55€ =111,00€. dann vieleicht noch die tochter oder den sohnemann + 55,50€ = 166,50€ oder doch beide + 55,50€ = 222,00€ !!! und das ohne essen und trinken. GEHTS NOCH !!!
und als anmerkung 222,00€ waren in DM 434,20.ich lach mich tot!!!

1 Antwort
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten
von bochumuli | #4-1

Bei Klartext1848 vertickt jemand EINE Karte für 35.- Euro
Herberts Management übertreibts in Bochum....weiss er selber,was ein FAN bezahlen muss?

19.05.2012
08:16
Scheinbar kennt der Herbert die sozialen Strukturen nicht mehr in seiner Stadt
von FreieMeinung79 | #3

Es gibt mehr als genug Leute die ihn hören wollen, aber die wenigstens können mal ebenso knapp 60 Euro aus dem Ärmel schütteln.

Ich war beim vorletzten Konzert da, da weigerte er sich sogar eine Zugabe zu spielen. Das ist als Künstler sein gutes Recht, aber dafür muss ich nicht auch noch mehr als 60 Euro inkl. Getränke ausgeben.

18.05.2012
20:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.05.2012
20:35
Für Grönemeyer in Bochum gibt’s noch über 1000 Karten
von buntspecht2 | #1

Stehplatz 55.90 Euronen für den Schreihals na dann viel spaß

Aus dem Ressort
Täter schwärzen Tempo-30-Schild an Kindergarten in Bochum
Straßenverkehr
Unbekannte Täter haben in Bochum-Langendreer zwei Verkehrsschilder geschwärzt - an einem Kindergarten. Einmal wurde ein Tempo-30-Schild unkenntlich gemacht, das andere Mal ein Überholverbotsschild.
Beverstraße liegt am Rande von Bochum und Dortmund
Bochums Straßen
Die Beverstraße in Langendreer-Somborn liegt am äußersten Rand der Stadt an der Grenze zu Dortmund. Landschaftliche Idylle liegt gleich neben der A40. Hinter dichtem Blätterwald schlummert die Ruine der Kokerei Neu-Iserlohn I. Denkmal gilt als ältestes Zeugnis des Kokereiwesens.
Unwetterschäden stören Bahnverkehr bei Bochum weiterhin
Bahn-Verkehr
Nach dem Gewitter am vergangenen Montag gibt es auch am Dienstag noch Störungen im Bahnverkehr in Bochum. Die meisten Fernlinien in Richtung Dortmund fielen aus, weil die Oberleitung zwischen Düsseldorf und Duisburg durch das Unwetter beschädigt worden war.
67-jähriger Bochumer wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Sprafprozess
Ein 67-jähriger Bochumer steht seit Dienstag vor dem Landgericht, weil er ein sechsjähriges Nachbarskind auf besonders massive Weise missbraucht haben soll. In der Anklage stehen acht einzelne Fälle. Das Opfer habe teilweise Schmerzen gehabt, heißt es.
Bochumer spenden für Spielzimmer in Flüchtlingsunterkunft
Aufnahmelager
Die Hilfsaktionen für die Menschen aus Afrika und Südeuropa in dem kurzfristig eingerichteten Aufnahmelager in Bochum-Linden gehen weiter. Die Stadt weist derweil den Vorwurf zurück, sie habe die Anwohner der ehemaligen Schule getäuscht.
Umfrage
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) begrüßt grundsätzlich den Radschnellweg, der ab 2020 von Essen aus durch Bochum nach Dortmund führen soll, kritisiert aber die Streckenführung. Was halten Sie davon?

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) begrüßt grundsätzlich den Radschnellweg, der ab 2020 von Essen aus durch Bochum nach Dortmund führen soll, kritisiert aber die Streckenführung. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Die Beverstraße
Bildgalerie
Straßenserie
Hundeschwimmen im Wellenfreibad
Bildgalerie
Premiere
Hafenfest der Schiffsmodellbauer
Bildgalerie
Modellbau
Per Parkour auf die große Bühne
Bildgalerie
Urbanatix