Fünf Anwärter für Nachfolge von Wilmert

Fünf Bewerber sind noch im Rennen um den Sessel des kaufmännischen Geschäftsführers der Stadtwerke Bochum. Unter dem Vorsitz von Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz hat am Donnerstag das vierköpfige Präsidium des kommunalen Energieversorgers getagt. Klaus Aden von der Agentur LAB & Company – die gleiche übrigens, die auch in Sachen Stadtbaurat unterwegs ist – hat dieses Quintett aus einer Gruppe von 15 Bewerbern ausgewählt. Dem Vernehmen nach wird diese Suche mit rund 100 000 Euro honoriert. Dies errechnet sich nach der Drittel-Regelung, einem Drittel des Jahreseinkommens des Stadtwerke-Geschäftsführers. Insgesamt hatten sich 30 Interessenten auf die Nachfolge des Ende Juni scheidenden Bernd Wilmert beworben. Ende der nächsten Woche werden dem 20-köpfigen Aufsichtsrat der Stadtwerke maximal zwei Kandidaten zur Wahl vorgeschlagen.