Frisch aus der Haft entlassen und gleich mit Kokain erwischt

Kurz nach seiner Entlassung wurde der 28 Jahre alte Mann, am Bochumer Hauptbahnhof mit Kokain erwischt.
Kurz nach seiner Entlassung wurde der 28 Jahre alte Mann, am Bochumer Hauptbahnhof mit Kokain erwischt.
Foto: Ingo Otto
Was wir bereits wissen
Bei einer Kontrolle am Bochumer Hauptbahnhof ist ein 28-Jähriger mit Kokain aufgefallen. Der Bochumer war gerade einen Tag wieder auf freiem Fuß.

Bochum.. Ein 28-jähriger ist am Bochumer Hauptbahnhof mit einer kleinen Menge Kokain erwischt worden. Der Mann war Beamten der Bundespolizei am Mittwoch gegen 10.15 Uhr aufgefallen. Der erheblich polizeibekannte 28-Jährige war erst einen Tag zuvor aus der Justizvollzugsanstalt entlassen worden, nachdem er eine Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Monaten wegen Schwarzfahrens abgesessen hatte - eine verhängte Geldstrafe hatte er nicht bezahlt.

Auf die Nachfrage der Bundespolizisten im Hauptbahnhof, ob er im Besitz von Drogen sei, händigte der Bochumer den Beamten ein Verkaufspäckchen Kokain aus. Bei der Durchsuchung auf der Wache entdeckten die Polizisten ein weiteres Drogenkügelchen. Den frisch aus der Haft Entlassenen erwartet nun ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.