Das aktuelle Wetter Bochum 12°C
Urteil

Freispruch für Familienvater nach Missbrauchs-Vorwürfen

03.07.2012 | 17:26 Uhr

Bochum.   Ein 47-jähriger Familienvater aus Bochum ist vom Vorwurf, seine Stieftochter sexuell missbraucht zu haben, freigesprochen worden.

Freispruch aus Mangel an Beweisen: So lautet zusammengefasst das Urteil des Landgerichts über einen 47-jährigen Bochumer, der seine Stieftochter zweimal sexuell schwer missbraucht haben soll. Der Angeklagte hatte seine Unschuld beteuert. Und die 5. Strafkammer konnte ihm nicht das Gegenteil beweisen. Auch der Staatsanwalt hatte Freispruch beantragt.

Die Anklage hatte dem 47-Jährigen vorgeworfen, sich in den Jahren 2006 und 2008 an dem damals zehn beziehungsweise elf Jahre alten Mädchen vergangen zu haben. Von der Kindesmutter, mit der er auch eigene Kinder hat, lebte er damals bereits getrennt. Die Übergriffe sollen bei Besuchen in Bochum und in Paderborn passiert sein, wo das Kind damals bei seiner Mutter lebte.

Die Beweisaufnahme habe nicht alle Zweifel ausräumen können.

Ende 2011 hatte die Stieftochter den Bochumer angezeigt. Jetzt in der Hauptverhandlung belastete sie ihn zwar erneut, aber ihre Aussage reichte den Richtern nicht für eine Verurteilung.. „Die Kammer hält es lediglich für möglich, dass es so wie angeklagt gewesen ist“, sagte der Richter. Gleichzeitig betonte er, dass die Kammer keineswegs an ein Komplott glaube, die Beweisaufnahme habe jedoch nicht alle Zweifel ausräumen können.

Bernd Kiesewetter



Kommentare
Aus dem Ressort
Indische Gegenwartskunst verwirrt die Sinne
Kunst
„Sparsha. Berührung der Sinne. Ritual und zeitgenössische Kunst“ ist die zentrale Ausstellung des Kunstmuseums in diesem Jahr. Gezeigt werden 16 Positionen und historische Objekte. Die Schau fordert den Besucher heraus.
Thyssen-Krupp Steel führt die 31-Stunden-Woche ein
Stahl
Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp Steel führt an seinen Standorten Duisburg, Bochum, Dortmund, Finnentrop und Siegen die 31-Stunden-Woche bei Lohnverzicht ein. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat verständigt. Der „Tarifvertrag Zukunft“ soll Stellenstreichungen und Kurzarbeit verhindern.
Bahn informierte über geplante Arbeiten für RRX
Rhein-Ruhr-Express
Im Vorfeld der Arbeiten für den Ausbau der Bahnstrecke für den Rhein-Ruhr-Express informierte die Bahn am Donnerstag über das Vorhaben im Bochumer Stadtgebiet. Investiert werden sollen bis zu 100 Millionen Euro. Ein Bahnsteig am Hauptbahnhof wird verlängert, in Langendreer kommt ein zusätzlicher...
Tierschützer fordern Nachweise für Tiere in "Körperwelten"
Ausstellung
In Bochum wird am 7. November die Ausstellung „Körperwelten der Tiere“ eröffnet. Tierschützer fordern, Nachweise über die Herkunft der Tiere vorzulegen. Es geht darum, ob Tiere eigens für die Ausstellung getötet wurden. Die Aussteller beteuern: Kein Tier musste für die Schau sterben.
Fellensiek gewinnt Autoren-Wettbewerb
Kultur
In dem Buch „Der 12. Mann“ kommen die Fans aus 52 Fußball-Vereinen zu Wort. Der Schauspieler, Musiker und Autor Uwe Fellensiek hat für den VfL Bochum den Gewinnerbeitrag geschrieben. Dabei geht es um das spektakuläre 5:6 gegen Bayern München.
Fotos und Videos
Dorfidylle Auf dem Aspei
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Kunst aus der Tiefe des Raumes
Bildgalerie
Kunst
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum