Das aktuelle Wetter Bochum 18°C
Bochum

Frau Antje und Herr Mustermann

28.12.2007 | 20:09 Uhr

Ev. Fachhochschule: Vortrag über interkulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Niederländern

Im Rahmen der "Praxiswerkstatt Soziale Arbeit" lädt die Ev. Fachhochschule am Mittwoch, 9. Januar, zum öffentlichen Vortrag "Frau Antje und Herr Mustermann - Herausforderungen und Chancen interkultureller Zusammenarbeit am Beispiel der Niederlande" ein. Referent ist Dr. Gerd Busse (Dortmund).

Am Beispiel unseres westlichen Nachbarn, den Niederlanden, soll es in unterhaltsamer Form und anhand einer Vielzahl von Beispielen aus dem Lebens- und Projektalltag der Menschen in den beiden Ländern berichtet werden; dabei geht es auch um Herausforderungen und Chancen interkultureller Zusammenarbeit. Busses These: Oft sind es gar nicht so sehr die großen Unterschiede, die die Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Niederländern erschweren, sondern eher die Fast-Gemeinsamkeiten, das Subtile, das uns unterscheidet. In der Sprach- und Übersetzungstheorie nennt man dieses Phänomen "Falsche Freunde". Dabei handelt es sich um Wörter, die in beiden Sprachen genauso klingen, aber eine völlig andere, manchmal gegenteilige Bedeutung haben und nicht immer nur für Erheiterung sorgen.

Die Veranstaltung findet um 16 Uhr im Raum 203 der Ev. Fachhochschule, Immanuel-Kant-Straße 18-20, statt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kleingärten in Bochum wollen weg vom Biedermann-Image
Freizeit
Spießigkeit und Gartenzwerg-Idylle waren gestern: Immer mehr Kleingarten-Vereine werben aktiv um junge Familien und Migranten. Um Nachwuchs in die Gärten zu locken, lassen viele bei den einst strengen Regeln Fünfe gerade sein.
Fahrradfahrer aus Bochum fühlt sich von Autos ausgebremst
Radwegebau
Die Stadt Bochum will fahrradfreundlicher werden - aber es gibt auch Zweifel daran. Ein Fahrradfahrer schildert eines der Probleme, mit denen er auf der Wasserstraße konfrontiert ist. Autofahrern sollte "viel mehr bewusst gemacht werden, dass Straßen nicht nur für Autos da sind".
Kinderpsychiater warnt - zu viel Handynutzung macht doof
Sucht
Dr. Andreas Richterich, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie am St. Josefs-Hospital in Bochum, schlägt Alarm. Der Kinderpsychiater setzt sich dafür ein, dass es auch an Schulen feste Regeln für die Handynutzung gibt. Richterich hat acht Hinweise für Eltern und Schüler.
Noch 83 Arbeitstage für die Mitarbeiter bei Opel in Bochum
Wirtschaft
Etwa 1200 interne Bewerbungen sind für die 265 zusätzlichen Stellen im Warenverteilzentrum von Opel eingegangen. Noch in diesem Monat sollen alle Stellen vergeben werden. Die Planungen zum Ausbau des Lagers in einem Umfang von etwa 60 Millionen Euro hat Opel derweil abgeschlossen.
Neuer EGR-Chef sieht sich nicht als wichtigsten Mann
Entwicklungsgesellschaft
Seit dem 1. August ist Prof. Dr. Heyer Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Ruhr-Bochum. Am Dienstag hat er sich zunächst einmal die Parkhäuser, die die EGR betreut, angesehen.
Umfrage
Die Bochumer Narren müssen in der kommenden Session wohl auf das 2010 etablierte Dreigestirn verzichten. Es gibt keine Kandidaten für das Markenzeichen des Karnevals in der Stadt. Was halten Sie davon?

Die Bochumer Narren müssen in der kommenden Session wohl auf das 2010 etablierte Dreigestirn verzichten. Es gibt keine Kandidaten für das Markenzeichen des Karnevals in der Stadt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Starlight Express feiert
Bildgalerie
Starlight Express
I-Südstraße
Bildgalerie
Straßenserie
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Demo der Jesiden
Bildgalerie
Gegen islamischen Terror