Franzosen erkunden die Stadt

Für zwei Wochen waren 22 internationale Masterstudierende aus Rennes zu Gast am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bochum. Sie besuchten unter anderem die akademischen Veranstaltungen zu Umweltpolitik, internationalem Kaufrecht oder Logistik und das Fraunhofer-Institut in Dortmund. Dazu kamen Ausflüge, die ihnen das Ruhrgebiet mitsamt Menschen und Kultur schnell näher brachten.

„Die Studierenden waren sehr positiv überrascht, wie freundlich und offenherzig sie überall empfangen wurden und wie vielfältig das kulturelle Angebot in der Region ist“, sagt Koordinator Edward Sodmann. Betreut wurden die Gäste von den Masterstudierenden des Studiengangs Internationales Management. Für beide Seiten gehört der Austausch zum offiziellen Studienprogramm. Dennoch stand die Kontaktaufnahme auch für die Studierenden aus Bochum an erster Stelle. „Für unsere Studentinnen und Studenten eröffnen sich durch solche Austauschprogramme neue Möglichkeiten“, sagt Professorin Martina Meyer-Schwickerath. „Sie erhalten aus erster Hand Informationen über das Leben sowie die Studienmöglichkeiten in verschiedenen Ländern.“