Feuerwehr rettet Entenküken im Schlosspark in Bochum

Freunde und Helfer: Die Feuerwehr in Bochum hat Entenküken gerettet. Sie hatten sich in der Ruine von Haus Weitmar im Schlosspark verlaufen.
Freunde und Helfer: Die Feuerwehr in Bochum hat Entenküken gerettet. Sie hatten sich in der Ruine von Haus Weitmar im Schlosspark verlaufen.
Foto: Polizei Bochum
Was wir bereits wissen
Entenküken in Notlage waren am Sonntag Grund für einen Feuerwehreinsatz in Bochum. Die Retter mussten ein Schlauchboot einsetzen.

Bochum.. Feuerwehrleute haben am Sonntag in Bochum mehrere Entenküken geborgen, die sich in die Ruine von Haus Weitmar im Schlosspark verlaufen hatten.

Die Tiere saßen wohl seit Stunden hinter einem vergitterten Fenster mit hohem Sims fest und kamen ohne Hilfe nicht mehr heraus, wie die Feuerwehr mitteilte.

Da die Ruine von einem Wassergraben umgeben ist, mussten die Helfer ein Schlauchboot einsetzen. Sie bargen die Küken mit einem Kescher und brachten sie zur Entenmutter zurück, heißt es im Bericht. Der Einsatz geschah "unter den Augen vieler Sonntagsspaziergänger", teilte die Feuerwehr noch mit. (dpa)