Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
Bildung

Evangelische Stadtakademie stellt spannendes Programm vor

22.01.2015 | 18:25 Uhr
Evangelische Stadtakademie stellt spannendes Programm vor
Susanne Hocke und Jürgen Larys treten mit „Antigone“ im Rottsraße5-Theater auf.Foto: Rudolph Lauer

Bochum.  Themen des Halbjahresprogramms sind aktuell, brisant und interessant: Ukraine, Energiewende, Quantenphysik. Generalkonsul aus Donezk zu Gast.

Die Kirche werde nur zukunftsfähig sein, wenn sie Bezug nehme auf die Fragen unserer Zeit – so heißt es oft in Kirchenkreisen. Die Evangelische Stadtakademie , die ihr Halbjahresprogramm jetzt vorstellte, versucht, genau das zu leisten. „Dieses Programm entstand vor den Terroranschlägen in Paris und vor den Massenprotesten der ,Pegida’. Dennoch enthält es ein breites Angebotsspektrum zur Auseinandersetzung mit den aktuellen gesellschaftlichen Themen“, informierte Pfarrer und Leiter der Stadtakademie, Arno Lohmann.

Ein interreligiöser Dialog, die Energiewende, der Kunstdiskurs und eine Studienreise nach Korea sind nur einige Themen, die in 70 Veranstaltungen zwischen Januar und Juli Akzente setzen sollen. Die Ukraine-Krise nahm Lohmann zum Anlass, den deutschen Generalkonsul von Donezk, Dr. Detlev Wolter, einzuladen. Am Dienstag, 10. Februar, um 19.30 erhalten die Besucher vom ihm Bericht aus der von Gewalt gezeichneten Stadt und einen Ausblick auf die Zukunft der Städtepartnerschaft.

Veranstaltungen größtenteils kostenfrei

Ein Schwerpunkt des Programms ist das Jahresthema der Evangelischen Kirche in Deutschland „Reformation . Bild. Bibel.“. Es bezieht sich auf das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017 und auf den diesjährigen 500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren. Prof. Albrecht Geck aus Münster setzt sich mit dem Lutherbildnis „Von Cranach zur Bild-Zeitung“ auseinander und eröffnet damit am 14. April die ans Thema angedockte Ausstellung. Einen besonderen Gast erwartet die Ev. Stadtakademie am Sonntag, 8. März. Der bekannte israelische Aphoristiker Elazar Benyoëtz wird um 16 Uhr zur Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit lesen.

Theaterfreunde dürfen sich am Sonntag, 10. Mai, auf die Premiere von „Antigone“ des art-Ensemble im Rottstr5 Theater freuen. Über den Einfluss der Quantenphysik auf unser Leben referiert Prof. Andreas Meyer am 2. Juni und Konfliktforscher Prof. Arist von Schlippe erklärt am 5. Mai die Logik der Eskalation. Die Veranstaltungen sind zum großen Teil kostenfrei und finden in der Ev. Stadtakademie, Westring 26 c, statt. Noch einige Plätze hält die Stadtakademie für die 15-tägige Studienreise im Herbst nach Korea und Japan bereit. Das Halbjahresprogramm liegt zum Beispiel in Bürgerbüros und Arztpraxen aus oder ist online abrufbar unter: www.stadtakademie.de.

Nadja Juksowiak

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Potternacht am Ruhr Park
Bildgalerie
Harry Potter
Schiffsmodelle kreuzen im Freibad
Bildgalerie
Hafenfest
article
10264510
Evangelische Stadtakademie stellt spannendes Programm vor
Evangelische Stadtakademie stellt spannendes Programm vor
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/evangelische-stadtakademie-stellt-spannendes-programm-vor-id10264510.html
2015-01-22 18:25
Bochum, Stadtakademie, evangelisch, Kirche, Programm, Themen, Donezk, Reformation
Bochum