EU-Verordnung fordert Kennzeichnung

Seit dem 13. Dezember müssen nach der EU-Lebensmittelinformations-Verordnung auch bei unverpackten Lebensmitteln die 14 wichtigsten Allergene deklariert sein. Zuvor galt dies nur für verpackte Waren. Die Einhaltung überwachen die zuständigen Lebensmittelkontrolleure.Die Regelungen betreffen die gesamte Gastronomie – vom Imbissbetrieb, über das Restaurant bis hin zum Caterer, Bäcker oder Kiosk-Betreiber.