Das aktuelle Wetter Bochum 16°C
Song-Contest

ESC: Wölfi und die Kassierer schöpfen neue Hoffnung

04.01.2016 | 16:27 Uhr
ESC: Wölfi und die Kassierer schöpfen neue Hoffnung
Wolfgang Wendland, Sänger der Kassierer würde gerne für Deutschland beim ESC antreten. Foto: imago

Bochum.  Nach dem die Festlegung auf Xavier Naidoo kritisiert wurde, gibt es doch einen Vorentscheid. Im Netz gibt es schon eine inoffizielle Teilnehmerliste.

Wolfgang Wendland schöpft neue Hoffnung, beim Eurovision Song Contest anzutreten. Nunmehr steht fest, dass der deutsche Teilnehmer am ESC in einem Vorentscheid ermittelt wird. Am 25. Februar wird „Unser Lied für Stockholm“ gesucht. Die Punkband „Die Kassierer“ hatte sich frühzeitig beworben . „Es wäre schön, wenn wir dabei wären. Ich muss mich auch nicht ausziehen“, setzt „Wölfi“ auch auf die breite Netz-Unterstützung für den Song „Wen stört denn das?“ In dieser Woche geht die Band ins Studio.

Am 21. November hatte der NDR Xavier Naidoo als Kandidat für den Wettbewerb in Stockholm bestimmt. Nach Kritik an dem 44-jährigen Sänger und der Nominierung durch den Fernsehsender, hatte der NDR Naidoo als Kandidat zurückgezogen. Der Sänger hätte nach NDR-Vorstellungen beim Vorentscheid mehrere Lieder präsentiert, das Publikum sich dann für eines entscheiden sollen.

Stehen die Teilnehmer schon fest?

Der Fan-Blog „Eurovision Hot News“ berichtete derweil über eine Liste der Teilnehmer für den Vorentscheid. Die Internetseite stützte sich dabei auf Fotos von Künstlern, die auf die Server der offiziellen Eurovisions-Homepage des NDR geladen worden seien. Demnach sollten folgende Gruppen und Künstler ins Rennen um die ESC-Teilnahme gehen:

  • Mia
  • BOY
  • Olli Schulz
  • AnnenMayKantereit
  • Benne
  • Joris
  • Namika
  • Cäthe
  • Wilhelm tell me
  • Malky
  • Miu
  • Sara Hartmann

ESC-Kampagne
„Wölfi“ zu nackt - Facebook rügt „Kassierer statt Xavier“

Die nackte Brust von Wölfi Wendland ist zu viel für Facebook: Das Netzwerk fordert „Kassierer statt Xavier“ auf, sein Bild zu löschen.

„Die Kassierer“, die sich direkt nach dem Aus für Xavier Naidoo selbst für eine Teilnahme beworben hatten, standen nicht auf der Liste.

In dem Blog sind die Bilder verlinkt und sie haben tatsächlich die gleiche Adresse wie die Offizielle ESC-Seite. Doch bleibt das zunächst nur ein Indiz und kein Beweis für die Teilnahme der Künstler am Vorentscheid. Eine Bestätigung des NDR gab es zunächst nicht. Update: Inzwischen hat der NDR die Liste dementiert.

2015 wurde die deutsche Teilnehmerin Letzte

Im Vorjahr hatte der Beitrag „Heroes“ des 29-jährigen Schweden Måns Zelmerlöw den ESC in Österreich mit 365 Punkten vor Russland und Italien gewonnen. Die deutsche Teilnehmerin, Ann Sophie (25) aus Hamburg, wurde mit null Punkten nur Letzte. Wer den Vorentscheid 2016 moderiert, ist noch offen. 2015 war es Barbara Schöneberger. Produzent der Show ist die Kölner Firma Brainpool, an der auch Entertainer Stefan Raab beteiligt ist. (js/ac/dpa)

Kommentare
06.01.2016
11:36
ESC: Wölfi und die Kassierer schöpfen neue Hoffnung
von brummdildo | #5

das diese merkwürdige band aus intilligenten musikern (u.a.juristen) besteht die ihre texte seit 30 jahren persöhnlich vor dem gesetz (index)...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Großer Zulauf bei Fronleichnamnsprozession
Bildgalerie
Euchasteriefeier
Fußball-Kreispokal-Finale
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Dackel fliegen tief
Bildgalerie
Teckel-Rennen
article
11428265
ESC: Wölfi und die Kassierer schöpfen neue Hoffnung
ESC: Wölfi und die Kassierer schöpfen neue Hoffnung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/esc-woelfi-und-die-kassierer-schoepfen-neue-hoffnung-id11428265.html
2016-01-04 16:27
Kassierer, ESC, Musik, Wölfi
Bochum