Erlebnisreicher Sonntag im Bergbau-Museum

Am kommenden Sonntag, 8. Februar, ist wieder viel los im Deutschen Bergbau-Museum (Am Bergbaumuseum 38). Von 11 bis 15 Uhr heißt es „Triff den Bergmann“ – in dieser Runde erzählen ehemalige Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger im Anschauungsbergwerk von ihrer Arbeit unter Tage. Um 13 Uhr beginnt eine Führung zum Thema „Steinkohle. Leben und arbeiten im Bergbau.“ Kaum ein Arbeitsplatz hat die Lebens- und Arbeitsbedingungen so stark geprägt wie der Bergbau. Warum das so ist, wird am Beispiel des Steinkohlenbergbaus nahe gebracht (3 Euro). Von 14.15 bis 15.15 Uhr dauert die fachkundige Führung durch die Sonderausstellung „Das Wissensrevier -- 150 Jahre Westfälische Berggewerkschaftskasse und DMT-LB.“ Sie erinnert an die lange Geschichte der 1864 begründeten zentralen Ausbildungs- und Wissenschaftsinstitution des Ruhrbergbaus. Und von 13 bis 16 Uhr gibt es die Kinder-Mitmachaktion „Eine Seilfahrt, die ist lustig“.