Einbrecher schlitzen alle Sitze auf

Diese Einbrecher gingen besonders rabiat vor. Am vergangenen Mittwoch, zwischen 7.30 und 13.40 Uhr, hebelten sie die Tür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Kohlenstraße in Weitmar auf, durchsuchten sämtliche Räume und schnitten alle Sitzgelegenheiten auf der Suche nach Beute auf. Letztendlich flüchteten die noch unbekannten Täter mit Münzen, Bargeld und Schmuck.

Ebenfalls Beute machten unbekannte Einbrecher an der Grimme-straße in Laer. Dort drückten sie am Mittwoch zwischen 9 und 11.45 Uhr eine Wohnungstür im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses gewaltsam auf. Sie erbeuteten Bargeld, zwei Uhren, ein mobiles Navigationsgerät und eine hochwertige Herrenjacke und machten sich unerkannt aus dem Staub.

Bereits in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 0.30 und 9.15 Uhr, drangen Unbekannte in die Gaststätte an der Herner Straße 91 in der Innenstadt ein. Sie hebelten mehrere Türen auf und gelangten in den Gastraum. Dort durchwühlten sie Schubladen und Schränke und brachen zwei Spielautomaten auf. Die Ganoven flohen mit Bargeld in unbekannte Richtung.

Ein weiterer Einbruchsversuch scheiterte. An der Hans-Böckler-Straße hantierten unbekannte Täter an einer Wohnungstür und dem Schloss. Doch sie gaben auf und verschwanden. Die Tür samt Schloss wurde beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen 7. und 17. Juni.

Das Einbruchskommissariat bittet um Zeugenhinweise: 0234/909-4142 oder -4441.