Einbrecher nutzen Hitze eiskalt aus

Die Hitze ist von unbekannten Einbrechern scheinbar eiskalt ausgenutzt worden. Laut Polizei hatten in der Nacht zu Sonntag in einem Mehrfamilienhaus am Wallbaumweg in Langendreer wegen der Wärme Türen und Fenster offengestanden. Die Täter kletterten über einen Balkon ins Schlafzimmer, in dem der Wohnungsinhaber im Bett schlief. In der Wohnung steckten die Einbrecher Schmuck, einen Tablet-PC und ein Handy ein und flüchteten damit. Währenddessen schlief die Frau des Wohnungsinhabers auf dem Sofa.

Ein weiterer Einbruch passierte in derselben Nacht an der Poststraße in Hofstede. Dort gelangten die Täter durch ein auf Kipp stehendes Fenster in eine Wohnung und erbeuteten eine Handtasche und Bargeld. In Werne (Auf dem Sporkel) drangen Einbrecher am Sonntagnachmittag über eine Terrassentür in ein Reihenhaus ein (Beute unklar). Bereits am Freitagnachmittag brachen Täter eine Wohnungstür an der Kulmer Straße in Wiemelhausen auf. Beute: Schmuck und Bargeld. Kripo: 0234/909-4142 oder -4441.