Drei Fachleute und der Architekt des Gartens waren zuletzt vor Ort

Drei Fachleute aus China waren im vergangenen Jahr extra eingeflogen worden, um das Dach des Kleinods im Botanischen Garten der Ruhr-Uni zu erneuern.


Ebenfalls angereist war der emeritierte Professor der Tongji-Universität Shanghai, Zhang Zhenshan. Der renommierte Architekt hat den Garten entworfen, der 1990 der Ruhr-Uni zum 25. Geburtstag geschenkt worden war.


Im Botanischen Garten gibt es seit einiger Zeit einen Wachdienst. Der muss sich aber um ein sehr großes Areal kümmern. Der Botanische Garten der RUB gehört mit seinen 14 Hektar zu den zehn größten in Deutschland.