Das aktuelle Wetter Bochum 6°C
Feuerwehr

Drei Bewohner bei Brand in einer Gaststätte verletzt

14.11.2012 | 10:41 Uhr
Drei Bewohner bei Brand in einer Gaststätte verletzt
Foto: Guenter Blaszczyk

Bochum.   Bei einem Brand in einer Gaststätte am Ostring in Bochum, nahe Hauptbahnhof, sind am Mittwochmorgen drei Bewohner durch Rauchgas zu Schaden gekommen. Ein Passant meldete, laut Feuerwehr, gegen 6.40 Uhr das Feuer.

Bei einem Brand am frühen Mittwochmorgen in einer Gaststätte am Ostring sind drei Bewohner aus darüber liegenden Wohnungen durch Brandrauch leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Laut Feuerwehr hatte ein Passant gegen 6.40 Uhr das Feuer unweit des Hauptbahnhofs gemeldet. Als der Löschzug der Innenstadtwache eintraf, drang aus mehreren Fenstern der Gaststätte im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses dichter Brandrauch. In den Wohnungen darüber befanden sich noch mehrere Menschen. Vier wurden durch die Feuerwehr gerettet. Drei weitere konnten in ihren unverrauchten Wohnungen verbleiben und das Gebäude nach Ende der Löscharbeiten verlassen.

Flammen wurden schnell abgelöscht

Parallel zur Menschenrettung wurde das Feuer gelöscht. Durch zwei Türen drangen die Einsatzkräfte ins Lokal. Geschützt durch Atemschutzgeräte entdeckten sie die Brandstelle: sie lag im Bereich der Theke. Dort war ein Ascheeimer in Brand geraten. Mit zwei Strahlrohren wurden die Flammen schnell abgelöscht.

Anschließend wurde das Lokal mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis 9.45 Uhr hin. Die Stadtwerke schalteten das Haus stromlos. Die Wohnungen blieben alle vom Brandrauch verschont.

Die Kripo geht von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Im Einsatz waren 40 Kräfte der Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Bochum-Mitte und Altenbochum/Laer der freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Während der Löscharbeiten musste der Ostring in Richtung Südring gesperrt werden.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Zahl der Lehrlinge in Bochum sinkt
Ausbildung
Viele Betriebe freuen sich über di e„hohe Lernbereitschaft und Teamfähigkeit“ ihrer neuen Lehrlinge.Immer öfter fällt Unternehmen aber auch auf, dass Bewerbern es an Grundfertigkeiten etwa in Deutsch und Mathematik. Um Azubis zu gewinnen, werben Firmen längst auf vielen Kanälen.
Johanna Honischs Kunst wohnt ein Geheimnis inne
Kultur
Zu interessanten Entdeckungen lädt die neue Ausstellung „Sonnenanbeter“ in der Galerie Januar in Langendreer ein. Zu sehen sind Arbeiten von Johanna Honisch (*1984). Sie bewegen sich zwischen grafischer und Objektkunst und sind nicht auf Anhieb zugänglich.
Das Leid Sterbender lindern
Hospizkultur
Hospizmitarbeiter, Pflegende und Ehrenamtliche trafen sich im Bochumer Ruhrcongress, um gemeinsam für eine bessere pflegerische Versorgung Schwerstkranker und Sterbender einzutreten. Eine gemeinsame Initiative mit dem Gesundheitsministerium will die Pflegeumstände am Lebensende verbessern.
Prozess um Kuttenverbot - Bandidos fürchten um Identität
Rocker
Die Kutte mit Vereinsemblem ist für die Bandidos von herausragender Bedeutung. Das wurde am Dienstag zum Auftakt des Prozesses gegen zwei Bandidos in Bochum deutlich. Sie sind angeklagt, weil sie ihre Kutte mit Vereinsemblem gezeigt hatten. Der Ausgang des Verfahrens ist für die Bandidos von großer...
Ärger statt Einkaufsgutschein
Leserbrief
WAZ-Leser Oliver Stock fand auf seinem Kassenzettel das Versprechen für einen Einkaufsgutschein im Wert von 10 Euro. Nicht auf dem Kassenzettel abgedruckt waren die Bedingungen, zu denen der Supermarkt in Bochum-Langendreer die Gutscheine ausgab. Denn Einkauf ist nicht gleich Einkauf.
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video