Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Feuerwehr

Drei Bewohner bei Brand in einer Gaststätte verletzt

14.11.2012 | 10:41 Uhr
Drei Bewohner bei Brand in einer Gaststätte verletzt
Foto: Guenter Blaszczyk

Bochum.   Bei einem Brand in einer Gaststätte am Ostring in Bochum, nahe Hauptbahnhof, sind am Mittwochmorgen drei Bewohner durch Rauchgas zu Schaden gekommen. Ein Passant meldete, laut Feuerwehr, gegen 6.40 Uhr das Feuer.

Bei einem Brand am frühen Mittwochmorgen in einer Gaststätte am Ostring sind drei Bewohner aus darüber liegenden Wohnungen durch Brandrauch leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Laut Feuerwehr hatte ein Passant gegen 6.40 Uhr das Feuer unweit des Hauptbahnhofs gemeldet. Als der Löschzug der Innenstadtwache eintraf, drang aus mehreren Fenstern der Gaststätte im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses dichter Brandrauch. In den Wohnungen darüber befanden sich noch mehrere Menschen. Vier wurden durch die Feuerwehr gerettet. Drei weitere konnten in ihren unverrauchten Wohnungen verbleiben und das Gebäude nach Ende der Löscharbeiten verlassen.

Flammen wurden schnell abgelöscht

Parallel zur Menschenrettung wurde das Feuer gelöscht. Durch zwei Türen drangen die Einsatzkräfte ins Lokal. Geschützt durch Atemschutzgeräte entdeckten sie die Brandstelle: sie lag im Bereich der Theke. Dort war ein Ascheeimer in Brand geraten. Mit zwei Strahlrohren wurden die Flammen schnell abgelöscht.

Anschließend wurde das Lokal mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis 9.45 Uhr hin. Die Stadtwerke schalteten das Haus stromlos. Die Wohnungen blieben alle vom Brandrauch verschont.

Die Kripo geht von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Im Einsatz waren 40 Kräfte der Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Bochum-Mitte und Altenbochum/Laer der freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Während der Löscharbeiten musste der Ostring in Richtung Südring gesperrt werden.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Bochums City-Händler und IHK beklagen: Verkehrsdaten fehlen
Mobilität
IHK und Bochums Innenstadt-Werbegemeinschaften fordern: Die Ergebnisse ihrer „Blitzumfrage Verkehr“ müssten in die Verkehrsplanung einfließen. Die Stadt kontert, es gebe regelmäßig Erhebungen und für große Umbaumaßnahmen auch externe Gutachten.
Bochums SPD muss auf Oberbürgermeisterin Scholz warten
OB-Wahl 2015
Für viele war klar: Bochums Oberbürgermeisterin tritt 2015 am Ende ihrer Amtszeit ab. Ottilie Scholz indes teilte jetzt mit, dass sie erst nächstes Jahr entscheidet, ob sie aufhört oder sich erneut zur Wahl stellt. Die CDU gründete für ihre Kandidatensuche eine Findungskommission.
Für umstrittenen Schrottplatz ist keine Lösung in Sicht
Wirtschaft
Die Anwohner eines Schrottplatzes In Hofstede klagen über Lärm und Schmutz. Der Betreiber würde liebend gern auf eine andere Fläche abseits von Wohnbebauung wechseln. Doch die Stadt kann bislang keinen Ersatzstandort anbieten.
Heute wie früher: Disco-Fieber in Laer
Disco-Fieber
Mit der 70er-Jahre-Party von Stadtteilinitiative und LFC Laer am Samstag werden Erinnerungen wach an alte Zeiten, als in Laer noch richtig der Bär steppte. Der damalige Pfarrer Karl Kosel und Jung-DJ Gerd Dominik rockten mit ihren Jugend-Discos nicht nur Laer, sondern gleich die ganze Stadt.
Von YiKo-Kündigung nichts gewusst
Burger King
Burger-King-Filialen am Dückerweg und an der Dorstener Straße öffnen weiterhin. Lieferungen nicht gesichert. Ab Samstag mit Engpässen rechnen
Fotos und Videos
Leben an der Castroper
Bildgalerie
Strassen Serie
Weisse Bescheid - Was sind "Pimpernellen"?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Urbanatix begeistert
Bildgalerie
Straßenkunst-Festival