Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Feuerwehr

Drei Bewohner bei Brand in einer Gaststätte verletzt

14.11.2012 | 10:41 Uhr
Drei Bewohner bei Brand in einer Gaststätte verletzt
Foto: Guenter Blaszczyk

Bochum.   Bei einem Brand in einer Gaststätte am Ostring in Bochum, nahe Hauptbahnhof, sind am Mittwochmorgen drei Bewohner durch Rauchgas zu Schaden gekommen. Ein Passant meldete, laut Feuerwehr, gegen 6.40 Uhr das Feuer.

Bei einem Brand am frühen Mittwochmorgen in einer Gaststätte am Ostring sind drei Bewohner aus darüber liegenden Wohnungen durch Brandrauch leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Laut Feuerwehr hatte ein Passant gegen 6.40 Uhr das Feuer unweit des Hauptbahnhofs gemeldet. Als der Löschzug der Innenstadtwache eintraf, drang aus mehreren Fenstern der Gaststätte im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses dichter Brandrauch. In den Wohnungen darüber befanden sich noch mehrere Menschen. Vier wurden durch die Feuerwehr gerettet. Drei weitere konnten in ihren unverrauchten Wohnungen verbleiben und das Gebäude nach Ende der Löscharbeiten verlassen.

Flammen wurden schnell abgelöscht

Parallel zur Menschenrettung wurde das Feuer gelöscht. Durch zwei Türen drangen die Einsatzkräfte ins Lokal. Geschützt durch Atemschutzgeräte entdeckten sie die Brandstelle: sie lag im Bereich der Theke. Dort war ein Ascheeimer in Brand geraten. Mit zwei Strahlrohren wurden die Flammen schnell abgelöscht.

Anschließend wurde das Lokal mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis 9.45 Uhr hin. Die Stadtwerke schalteten das Haus stromlos. Die Wohnungen blieben alle vom Brandrauch verschont.

Die Kripo geht von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Im Einsatz waren 40 Kräfte der Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Bochum-Mitte und Altenbochum/Laer der freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Während der Löscharbeiten musste der Ostring in Richtung Südring gesperrt werden.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Bei den Bochumer Symphonikern schauen alle auf den Solisten
Musik
Mit dem Solo-Violinisten Raphael Christ in der Rolle des Orchesterleiters beginnt eine neue interessante Reihe der Bochumer Symphoniker: Sonntags heißt es fortan fünf Mal: „play and conduct“.
Die Horrorzentrale von Querenburg
Halloween
Familie Hartings verwandelt sich an Halloween in „die Schlotters“ und lädt zur Familienzusammenkunft ein. Grausige Gestalten wie Vampire, Zombies, Leichen, Geister und lebende Mumien bevölkern das Haus und bringen entsetzliche Speisen mit. Architektin im Dekofieber richtet Gruselparty detailverliebt...
In Altenbochum entsteht neues Haus der Generationen
Mehrgenerationenhaus
Die frühere Montessori-Schule in Altenbochum wird zu einem Haus der Generationen umgebaut. Vor allem für junge Familie ist dort noch – auch bezahlbarer – Platz. Nach einem Jahr Bauzeit soll an der Liebfrauenstraße neues Leben einziehen – gerne mit Kindern. Noch sind Wohnungen zu haben
Ein Tag zu spät gemeldet: Knappschaft streicht Krankengeld
Kankenkasse
Ein 58-jähriger Bochumer hat die Knappschaft verklagt. Die Kasse hat ihm gekündigt und die weitere Zahlung des Krankengeldes gestoppt. Grund: Der Riemker hat seine AU-Bescheinigung einen Tag zu spät verlängern lassen.
Gemeinsam alt werden im Ehrenfeld
Senioren
Zwei Ehrenfelderinnen, Barbara Jessel und Dagmar Bartsch, beide 59 Jahre, wollen eine Nachbarschaftshilfe im Viertel gründen. Treffen ist am nächten Mittwoch im Seniorenbüro Mitte. Barbara Jessel: „Wir wollen das Quartier für Ältere nutzen.“
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video