Drei Bands spielen Rock-Klassiker

Das wird laut! Wenn sich am morgigen Gründonnerstag drei Coverbands in der „Zeche“ versammeln, dann steht nicht weniger auf dem Programm als ein höchst liebenswertes „Tribute to monsters of rock“. Live und in Farbe werden drei Kult-Alben der Hard-&-Heavy-Historie präsentiert: „1987“ von Whitesnake war genauso ein Meilenstein wie „Painkiller“ von Judas Priest und „Live After Death“ von Iron Maiden. Die Bühne entern werden drei Whitesnake-, Priest- und Maiden-Tribute-Bands, die zu den besten ihrer Art in Europa zählen – womit mit Sicherheit für einen stimmigen Abend gesorgt sein wird, den es als flotten Dreier mit den Originalbands wohl niemals mehr geben wird. Ganz davon ab, dass Hardrock- und Metal-Schätzchen wie „Here I Go Again“, „Breaking The Law“ oder „Hallowed Be Thy Name“ live natürlich stets entschieden mehr Durchschlagskraft entwickeln als beim andächtigen Lauschen vor den Lautsprecherboxen im trauen Heim.