Die Stadt lässt den Impfschutz überprüfen

Das Gesundheitsamt überprüft von Montag, 19. Januar, bis Freitag, 20. März, den Impfschutz von Jugendlichen an den weiterführenden Schulen. Ziel der Kampagne „Bochumer bleiben gesund durch Impfung 2015“ ist es, Jugendliche und Eltern über das Thema Schutzimpfungen zu informieren und die Impfbereitschaft zu fördern. Das Angebot zur Überprüfung des Impfstatus ist freiwillig. 27 Schulen nehmen an der Aktion teil.

Dr. Ralf Winter, Ärztlicher Leiter des Gesundheitsamtes, erklärt: „Im Jahr 2013 kam es zu einem deutlichen Anstieg der hoch ansteckenden Masern-Erkrankungen. Bundesweit wurden knapp 1800 Fälle registriert, davon in NRW 128. Ein hoher Anteil der Masernfälle trat bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf. In den letzten Jahren steigt leider auch die Anzahl der Personen, die wegen Komplikationen bei der Masern-Erkrankung im Krankenhaus behandelt wurden. Dabei können viele Infektionskrankheiten und deren Verbreitung durch einen ausreichenden Impfschutz vermieden werden.“