Die Ausstattung der sechs Büros

Nach dem aktuellen Sozialbericht leben in Bochum rund 100 000 Menschen über 65 Jahren, so weiß Sozialdezernentin Britta Anger zu berichten.
Die Seniorenbüros sind personell je nach Anteil der älteren Menschen im Stadtteil ausgestattet. So arbeiten in Mitte, dem größten Bezirk, vier Personen; in Nord/Gerthe sind es zwei, in Südwest drei, in Süd zwei, in Ost zwei und in Wattenscheid drei. Neben städtischen Mitarbeitern sind jeweils Vertreter der freien Wohlfahrtspflege auf die sechs Büros verteilt dort tätig.