Das aktuelle Wetter Bochum 26°C
Dahlhausen.

Dickes Lob für die ehrenamtlichen Helfer

31.08.2013 | 00:21 Uhr

Dahlhausen. Mit einem Grillfest bedankte sich das Rosalie-Adler-Seniorenzentrum der Awo bei den vielen Ehrenamtlichen, die mit unermüdlichem Einsatz die Heimbewohner betreuen und die Mitarbeiter bei ihrer oft schwierigen Arbeit unterstützen.

Mit 160 Bewohnern ist das Seniorenzentrum an der Dr.- C.- Otto-Straße derzeit voll belegt. Einrichtungsleiterin Elke Ferdinand-Lambrecht dankte den 30 Ehrenamtlichen für ihren oft stressigen Einsatz. 25 von ihnen waren beim Grillfest dabei. Als Dank bekam jeder eine Rose und ein Pralinen-Herz.

Elke Ferdinand-Lambrecht würdigte den Einsatz der freiwilligen Helfer: „Ohne die Hilfe der Ehrenamtlichen würde in unserem Haus etwas fehlen und die Bewohner würden viel vermissen“, sagte sie. „Sie bringen viel Freude und Aktivitäten mit, sind sehr selbstständig und unterstützen die Arbeit des Hauses auf ganz großartige Weise“.

„Viele der Ehrenamtlichen hatten oder haben Angehörige hier“, ergänzte Michael Hannemann, stellvertretender Einrichtungsleiter, der auch für die Personalplanung zuständig ist. Er zeigte sich erfreut darüber, „dass alle Stellen im Seniorenzentrum besetzt sind“.

Die nächsten Aktivitäten sind schon geplant: Am Samstag, 14. September, ab 14 Uhr werden mehrere Fanfarenzüge im Rosalie-Adler-Zentrum an der Dr.-C.-Otto-Straße einmarschieren und bieten den Heinbewohnern und Besuchern ein Konzert auf dem Vorplatz. Am 18. Oktober findet wieder ein ökumenischer Gottesdienst im Gedenken an die Verstorbenen statt.

Gert Hille


Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

 
Fotos und Videos
An der Maarbrücke
Bildgalerie
Straßenserie
Tanz mit dem Licht
Bildgalerie
Urbanatix 2014
Aufräumaktion an Spielplätzen
Bildgalerie
Beseitigung der...
Musikzentrum
Bildgalerie
Baustelle
Aus dem Ressort
Blitzeinschlag in Düsseldorfer Feuerwache - Straßen geflutet
Wetter
Ausgerechnet in die Feuerwache in Düsseldorf ist am Montag der Blitz eingeschlagen. Zudem mussten mehrere Straßen in der Nähe, darunter eine Bundesstraße, wegen Überflutung gesperrt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen.
Zwei Gartenlauben in Bochum brannten völlig aus
Laubenbrand
In Dahlhausen brach am Rande einer Schrebergartenanlage in der Nacht zu Sonntag, 20 Juli 2014, ein Feuer aus. Zwei Gartenlauben fielen dem Brand zu Opfer – verletzt wurde zum Glück niemand.
Bochumer Klinik repariert 50. Herzklappe mittels Katheter
Gesundheit
Das Bochumer Klinikum Bergmannsheil freut sich über ein Jubiläum. Zum 50. Mal wurde einem Patienten mit Hilfe eines Katheters eine Operation am offenen Herzen erspart und eine Herzklappe repariert. Die Methode hilft bei Menschen mit Herzschwäche, aber auch bei schwangeren Frauen.
Bei Stratemeyer sind sie alle per „Du“
Mittelstandsserie
100 Mitarbeiter, 2000 Optiker als Kunden, neun Millionen Euro Umsatz. Den Brillenglashersteller Stratemeyer macht aber viel mehr aus. Das „Du“ unter allen Beschäftigten ist eines von vielen Puzzleteilen, die den Erfolg der Firma bedingen. Ihr Anspruch: „Wir wollen die besten Gläser herstellen.“
Moslems essen bei Mondenschein
Ramadan
Seit dem 28. Juni verzichten muslimische Menschen auf Essen,Trinken, Rauchen und Sexualität. Wenn die Sonne untergeht, brechen viele Studenten ihr Fasten in der Merkez-Moschee. „Millionen von Menschen hungern. Das zu verstehen und zu fühlen, das ist der Sinn des Fastens“, sagt Mobashwen Hassan Saad.