Das aktuelle Wetter Bochum 23°C
Steiger-Award

Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen

15.03.2012 | 11:54 Uhr
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
Die Verleihung des Steiger-Awards gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Erdogan sorgt für massive Proteste. Die Polizei in Bochum rüstet sich für einen Großeinsatz am Samstag. Foto: rtr

Bochum.  Mehr als 20.000 Demonstranten wollen am Samstag in Bochum gegen die Verleihung des Steiger-Awards an den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan protestieren. Die Polizei warnt vor massiven Behinderungen in der Innenstadt.

Der Protest gegen die Verleihung des Steiger-Awards an den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan schlägt hohe Wellen: Mehr als 20.000 Teilnehmer wollen am Samstag in Bochum mit mehreren Demonstrationszügen durch die Straßen ziehen.

Die Polizei stellt sich auf einen Großeinsatz ein und warnt vor massiven Behinderungen, insbesondere ab der Mittagszeit in den Bereichen der Innenstadt bis zur Jahrhunderthalle sowie der Castroper Straße. Aufgrund kurzfristiger Anmeldungen könnten allerdings nach Auskunft der Beamten noch weitere Innenstadtbereiche betroffen sein. Für den Veranstaltungstag ist ab 9 Uhr unter der Rufnummer 0234/909-4444 ein Bürgertelefon bei der Polizei geschaltet.

Drei Protestveranstaltungen waren am Donnerstagvormittag bei der Polizei angemeldet - allein die Alevitische Gemeinde rechnet mit 20.000 Teilnehmern. "Es gibt für uns momentan keine Hinweise darauf, dass die Zahl deutlich geringer sein wird", erklärt Polizeisprecher Guido Meng.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen erwartet

Nun arbeiten die Beamten mit Hochdruck an einem Konzept, um die erwarteten Massen an Demonstranten auf die Stadt zu verteilen. Nach ersten Überlegungen soll ein Aufzug vom Hauptbahnhof zum Rathausvorplatz führen. In jedem Fall soll aber verhindert werden, dass Protestaktionen auf dem Gelände rund um die Jahrhunderthalle stattfinden wird.

"Die Gespräche mit den Veranstaltern laufen, momentan gibt es fast stündlich Änderungen", erklärt Meng am Vormittag den Stand der Dinge. "Wir haben bereits Unterstützung aus anderen Städten angefordert. Das kann eine Polizeibehörde nicht bewältigen."

Für Samstag rechnet die Polizei mit "erheblichen Behinderungen" in Bochum. "Wir raten allen Verkehrsteilnehmern, die Innenstadt zu meiden", betont der Sprecher. "Es kann zu Problemen kommen, wir möchten aber niemanden vom Einkauf in der Innenstadt abhalten."

Kritik der Alevitischen Gemeinde

Die Verleihung des Steiger-Awards an Erdogan sei "ein Schlag ins Gesicht aller Minderheiten in der Türkei, die staatlich organisierter Intoleranz und Unmenschlichkeit ausgesetzt sind", erklärt die Alevitische Gemeinde Deutschland ihre Protestaktion. Generalsekretär Ali Dogan erläutert weiter: "Deutschland sollte Erdogans Politik der Intoleranz und Unmenschlichkeit nicht noch mit einem Preis honorieren."

Das sind die Preisträger des Steiger-Awards 2012:

 

Annika Rinsche


Kommentare
15.03.2012
20:07
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von tuisburger | #48

ja ja ja ja, da haben unsere alevitischen Freunde mal wieder was zu demonstrieren. Vermutlich werden nun Vater, Mutter, Kind, Oma, Opa, Tante, Onkel, Nachbarn, Hund, Katze, Maus, Kanarienvogel und alle die sich nicht wehren können eingespannt, habt ihr mal wieder einen Furz quer sitzen oder was.

15.03.2012
19:56
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Urlauber72 | #47

Bei der Verleihung kann man ihn ja nochmal auf AGETH ansprechen und wie das mit den Armeniern war.

15.03.2012
19:23
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von falke66 | #46

Erdogan verdient viel viel mehr Achtung, wenn alle Regierenden so wären, vor allem in Europa,
hätten wir viel weniger Sorgen!!!!!

2 Antworten
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Funakoshi | #46-1

Ja ne, geht klar! Sie finden charismatische, politische "Führer" - mit Seitenscheitel und Schnäuzer - also klasse?!?!?!?!?

Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Menetscha | #46-2

falke66 #46

... da fehlte noch ein Satz an Deinem Beitrag, um Deine Meinung klar darzustellen:

"Ein Volk, ein Reich, ein F....."

Solche Typen wie Erdogan und seine Anhimmler braucht niemand in Europa und auch nicht anderswo. Außer einige Dauergeschädigte.

15.03.2012
19:13
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Ernst_Neger | #45

Kurden, Armenier und Aleviten protestieren in Deutschland gegen den türkischen Ministerpräsidenten.

Deutsche Realität im Jahre 2012. Schade.

1 Antwort
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Menetscha | #45-1

Wo denn sonst? In der Türkei landen sie im Knast.

15.03.2012
18:10
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von aabf-bildung | #44

Erdogan darf nicht als ein Demokrat gewürdigt werden. Ersagte im Jahr 1997 "Demokratie ist für uns kein Ziel sondern Zweck für unseres Ziel (Scharia-Staat)."
Er regiert in der Türkei als Herscher und diskriminiert insbesondere Aleviten. Er sorgte dafür, dass die Mörder von Aleviten in Sivas freigelassen wurden. Alevitische Kinder werden durch den sunnitischen Pflichtreligionsunterricht assimiliert.
Der Ex-Bundeskanzler soll den Steiger-Award- Preis an Erdogan überreichen. Die drei Personen passen gut zusammen: Schröder,Putin und Erdogan.
Wir fragen diese Personen: Welchen Preis haben die Menschenrechte?
Wir protestieren den Steiger-Award-Preis an Erdogan. Wir kommen am Samstag nach Bochum. Am 17.03.2012 um 14.00 Uhr in Rewiepower Stadion.
Alle Demokraten rufen wir zu dieser Demo auf.
Mit solidarischem Gruss

3 Antworten
"Demokratie ist für uns kein Ziel sondern Zweck für unseres Ziel (Scharia-Staat)."
von Jan_van_Beauregard | #44-1

Jemand hat sich mal in ähnlicher Art und Weise geäußert:
Zitat:
"Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre Sache. ...Wir kommen als Feinde! Wie der Wolf in die Schafherde einbricht, so kommen wir. Jetzt seid Ihr nicht mehr unter Euch! Und so werdet Ihr keine reine Freude an uns haben!"

Um wen könnte es sich da wohl handeln ?

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #44-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von holmark | #44-3

falke66,
wer andere als "ungläubig" beschimpft, zeigt deutlich, woher der Hass kommt.

15.03.2012
17:57
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Raintier | #43

Auf der Webseite des Steiger Awards steht:

"Die zahlreichen Kritikpunkte der kurdischen Vertreter aber auch des Zentralrats der Armenier sind auch in Ankara zur Kenntnis genommen worden."

...und wurden im Rundordner abgeheftet...

15.03.2012
17:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #42

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

15.03.2012
17:17
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von B.Schmitz | #41

Einfach nur unverständlich das dieser Mensch einen Preis bekommt.

15.03.2012
17:05
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Ruhri72 | #40

Gerhard Schröder soll also den Preis überreichen - ahja

Der Ex-Bundeskanzler hat ja schon gezeigt, welches Demokratieverständnis er hat

1. Er nennt Putin einen lupenreinen Demokraten
2. Er mauschelte mit der Versicherungswirtschaft /Maschmeyer die Riester-Rente aus -
viele der Beteiligten stehen jetzt im Dienst dieser Unternehmen - Rürup - Riester -
3. Er mischt bei Berggruen mit Hedgefongs-Managern und z.T. zweifelhaften ehem. Staatsführern mit (siehe auch ZDF-zoom vom 14.3.2012). Dort wird unser demokratisches System als zu unflexibel tituliert und die asiatischen Politsysteme als Vorbild dargestellt
4. Sein Wirken in der Maschsee-Connection
5. Agenda 2010
6. Er hat den Hedgefonds in Deutschland den Weg bereitet
7. Hat als Regierungschef Verträge für Unternehmen den Weg bereitet, für die er jetzt arbeitet

4 Antworten
Demo gegen Erdogan-Preis - Polizei warnt vor Behinderungen
von Gaul | #40-1

Ruhri72 | #40
sie haben bei der ganzen aufzählung zwei vergessen kohl und augenbraue theo

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #40-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #40-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #40-4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

15.03.2012
17:01
Ich würde keine Schuhe werfen...
von GegenRealitaetsverweigerer | #39

....sondern ein ganzes Regallager voller Schuhe.....das hat der Typ sowas von verdient.

So jemand könnte einen Anti-Demokratie-Preis erhalten, aber eigentlich ist jede Auszeichung die der erhält, für alle nachfolgenden Ausgezeichneten nicht mehr annehmbar.

Also Sportsfreunde, hoch die Schuhe.

Aus dem Ressort
Miese Kondition verhindert Flucht in geklauten Laufschuhen
Polizei
Wahrscheinlich, um an seiner Kondition arbeiten zu können, probierte ein 17-Jähriger aus Herne in einem Sportgeschäft in Bochum Laufschuhe an. Doch statt zu bezahlen, rannte er mit den Schuhen an den Füßen einfach davon. Es entwickelte sich eine rasante Verfolgungsjagd durch die Stadt - zu Fuß.
Bochumer Disko wirbt mit freiem Eintritt für Erdogan-Wähler
Präsidentschaftswahl
Die Betreiber der türkischen Disko "Club Taksim" in Bochum versprechen ein Jahr lang freien Eintritt für jeden, der bei der türkischen Präsidentschaftswahl am 10. August für Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan stimmt.
Roboter soll die Welt verstehen lernen
Technologie
EU-Projekt „Two Ears“ versucht an der RUB einem Roboter menschliche Wahrnehmung beizubringen. Drei Millionen Euro für Spitzenforschung
Nach Hochwasser – Bochumer flehen OB Scholz um Hilfe an
Hochwasser
Obwohl der Kirchharpener Bach im Bochumer Norden bei starkem Regen regelmäßig die angrenzenden Häuser unter Wasser setzt, warten die Betroffenen weiter auf schnelle Hilfe der Stadt. Die Verzweiflung wächst. Nun wollen die Anwohner die Oberbürgermeisterin in einem Brief um Hilfe bitten.
Stunk in Bochumer Siedlung – Ist Kindergeschrei Lärm?
Mietrecht
Mehrere Anwohner einer Siedlung in Bochum-Laer fühlen sich von einer Gruppe Jungs gestört, die regelmäßig auf den Wiesen Fußball spielen. Sie seien laut und frech, zerstörten die Beete und urinierten mitten in einen Sandkasten. Was Mieter erdulden müssen - und was nicht.
Umfrage
Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

 
Fotos und Videos
An der Maarbrücke
Bildgalerie
Straßenserie
Tanz mit dem Licht
Bildgalerie
Urbanatix 2014
Aufräumaktion an Spielplätzen
Bildgalerie
Beseitigung der...