Bürgerwoche Ost: Dauerparty nähert sich Höhepunkt

Hier gibt’s auf die Zwölf! Das Gladiatorenkissen ist beim Tag der offenen Tür in der Schule am Volkspark bei den Jüngeren eine Riesengaudi.
Hier gibt’s auf die Zwölf! Das Gladiatorenkissen ist beim Tag der offenen Tür in der Schule am Volkspark bei den Jüngeren eine Riesengaudi.
Foto: Fischer
Bloß nicht schlapp machen: Die Bürgerwoche Ost biegt mit dem Ümminger Seefest und dem Straßenfest „Bänke raus“ am Wochenende auf die Zielgerade.

Bochum-Ost.. Die Bürgerwoche Ost biegt auf die Zielgerade ein: Noch zwei große Feste stehen am Wochenende auf dem Programm, dann sind die „tollen Tage“ im Stadtbezirk schon wieder vorbei. Eine Woche lang reiht sich im Osten der Stadt eine Feier an die nächste, die Gruppen und Vereine zeigen sich an sechs Tagen gebündelt von ihrer besten Seite. „Alle machen mit, von den Kitas bis zu den Altenheimen“, sagt Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche. „Das gibt es in keinem anderen Stadtbezirk.“

So empfing etwa die Schule am Volkspark ihre Besucher am Freitagnachmittag zu einem bunten Tag der offenen Tür: Hüpfburg, Clownsrutsche und eine Spielstraße auf dem Schulhof inklusive. Besonders beliebt war das Gladiatorenkissen, auf dem die Kinder mit gepolsterten Schlägern spielerisch gegeneinander antreten konnten. Bei über 30 Grad eine durchaus kräftezehrende Angelegenheit.

Im Gebäude erfreuten sich die vielen Besucher an einer Zaubershow und einer Musicaldarbietung. Bastelaktionen mit Baumscheiben und Formbildern sowie kulinarische Köstlichkeiten rundeten das vielseitige Programm ab.

Karibik-Feeling am Ümminger See

Schon in den Tagen zuvor erfreute sich die Bürgerwoche bei den Besuchern großer Beliebtheit, was natürlich auch am nahezu idealen Wetter lag. Der Auftakt im Langendreerer Volkspark war ebenso gut besucht wie das Fest auf dem Lahariplatz in Laer, bei dem die Ruhrkadetten groß aufspielten. Auf dem Werner Marktplatz wurde am Donnerstag traditionell der Festumzug der Vereine veranstaltet.

„Bänke raus“ am Sonntag der feierliche Abschluss

Doch noch ist die Sause nicht zu Ende: Karibisches Flair soll sich heute (13. Juni) am Ümminger See einstellen. Dann wird ab 19 Uhr zur „Caribic-Feeling“-Party mit Live-Musik der Band „Fab Five and friends“ eingeladen. „Wir hatten überlegt, eine Sandlandschaft aufzubauen“, erzählt Bezirksvertreter Dirk Meyer (SPD). „Aber das wäre zu teuer geworden.“

Seefest beginnt mit Günter-Mette-Gedächtnislauf

Zuvor startet am Ümminger See um 10.30 Uhr der Günter-Mette-Gedächtnislauf über 10.000 Meter der LGO. Danach gibt es Info-Stände der Vereine, ein Kinderflohmarkt, ein Basar und eine Modellboot-Ausstellung. Die kleinen Boote werden auch wieder über den See flitzen. Mehrere Gruppen wie der Volkschor oder die TSG Regenbogen sorgen ab 15 Uhr für gute Laune am See.

Das sonst zweitägige Ümminger Seefest wird auf den Samstag reduziert, dafür bildet das Stadtteilfest „Bänke raus“ am Alten Bahnhof in Langendreer erstmals den Abschluss der Bürgerwoche.