Das aktuelle Wetter Bochum 8°C
Polizei

20 Jugendliche schlagen brutal auf drei Bochumer Schüler ein

30.10.2012 | 15:14 Uhr
20 Jugendliche schlagen brutal auf drei Bochumer Schüler ein
Drei junge Bochumer wurden von einer 20-köpfigen Personengruppe brutal zusammengeschlagen.Foto: dapd

Wattenscheid.   Drei Jugendliche aus Bochum zwischen 14 und 16 Jahren wurden von einer 20-köpfigen Personengruppe angegriffen. Die Täter sollen zwischen 15 und 17 Jahre alt sein. Durch Tritte und Schläge wurden sie brutal traktiert. Anschließend flüchteten die Täter. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können.

Ein Trupp von 20 Jugendlichen soll am Sonntag drei junge Schüler aus Bochum überfallen haben. Auf der Hagenstraße in Wattenscheid soll es zu dem brutalen Angriff gekommen sein. Die 13, 14 und 15 Jahre alten Bochumer waren zu Fuß zunächst auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Berliner Straße unterwegs. Kurz darauf bogen sie nach links ab, um auf der Hagenstraße ihren Weg fortzusetzen. Dort näherte sich ihnen plötzlich von hinten, eine etwa 15-20-köpfige Personengruppe.

Brutale Schläge und Tritte

Als diese das Trio erreicht hatte, schlugen und traten die Unbekannten heftig auf den 14-Jährigen ein. Als die beiden anderen Freunde dazwischen gehen wollten, wurden sie ebenfalls nach Polizeiangaben von der gesamten Gruppe "mit Tritten, Schlägen und mitgeführten Schlagutensilien traktiert", bis sie am Boden lagen. Dort sollen die drei Schüler weiter malträtiert worden sein. Als die Schläger von den Jungen abließen und in Richtung Friedrich-Ebert-Straße flüchteten, standen die Bochumer auf.

Trio wurde ärztlich versorgt

Sie rannten durch die Innenstadt zum August-Bebel-Platz und stiegen dort vor Angst, wahllos in eine haltende Straßenbahn der Linie 302 in Richtung Bochum ein. Während der Fahrt riefen sie die Feuerwehr und Polizei. An der Alleestraße stieg das Trio aus und wurde ärztlich versorgt. Alle drei Jungen wurden in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die Täter sollen alle männlich, etwa 165 bis 180 cm groß, circa 15-17 Jahre alt, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein. Sie hatten schwarze Haare, ein südländisches Aussehen und trugen größtenteils dunkle Handschuhe.

Polizei sucht Zeugen

Das ermittelnde Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 bittet nun um sachdienliche Zeugenhinweise. Wer hat Verdächtiges beobachtet? Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8416 und -8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeiten) entgegengenommen.

Funktionen
Aus dem Ressort
BO-Geflüster - Models wandeln auf den Spuren von Heidi Klum
Stadtgespräch
Der Strätlingshof lädt zur 2. kulinarischen Wanderung ein. Das Autohaus Lueg verwandelte sich in einen Casting-Laufsteg für angehende Models.
Sängerin Nena setzt bei der Frisurenmode den Trend
Mode
Die Friseur-Innung Bochum stellte in der Bermudahalle Riff die aktuelle Frisurenmode vor. Trendsetterin ist laut Expertenmeinung die Sängerin Nena.
71-jähriger Momen Said wird seit einer Woche vermisst
Suchaktion
Vor einer Woche begab sich Momen Said zur Behandlung ins Elisabeth-Hospital. Seit Samstag, 28. Februar, wurde der 71-Jährige nicht mehr gesehen.
Bochumer Tierarzt muss für totes Pferd Schadensersatz zahlen
Tiere
Nach dem Tod eines teuren Dressurpferdes erhalten die Besitzer Schadensersatz von einem Bochumer Tierarzt. Gefordert werden 500.000 Euro.
Ex-Opelaner erstreitet Abfindung nach vielen Befristungen
Arbeitsgericht
Ein ehemaliger Opelaner hat vor dem Arbeitsgericht Bochum 6243 Euro Abfindung erstritten. Seine Verträge waren viermal befristet verlängert worden.
Fotos und Videos
Die neuen Trends
Bildgalerie
Mode
Hugo-Schultz-Straße
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Weisse Bescheid - was, bitte, ist ein Ömmes?
Video
Ruhrgebietssprache
article
7244862
20 Jugendliche schlagen brutal auf drei Bochumer Schüler ein
20 Jugendliche schlagen brutal auf drei Bochumer Schüler ein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/brutaler-angriff-auf-drei-junge-bochumer-id7244862.html
2012-10-30 15:14
brutal, Angriff, Jugendliche, Bochum, Polizei, Hagenstraße, Wattenscheid, Berliner Straße, Überfall,
Bochum