Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Feuerwehreinsatz

Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen

17.02.2016 | 09:18 Uhr
Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen
Brand an der Hattinger Straße in BochumFoto: ANC

Bochum.  Bei einem Feuer in einer Wohnung an der Hattinger Straße ist offenbar niemand verletzt worden. Beeinträchtigungen im Verkehr bis zum Mittag erwartet.

Ein Brand an der Hattinger Straße ist im Bochumer Stadtteil Linden am Mittwochmorgen für Verkehrsstörungen verantwortlich gewesen. Aus noch unbekannter Ursache geriet in der Früh, gegen 7. 10 Uhr eine Dachgeschosswohnung an der Ecke Keilstraße in Brand, wie die Polizei mitteilte. Der Bewohner war zu diesem Zeitpunkt nicht Zuhause, alle anderen Bewohner des Mehrparteienhauses konnten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen. Verletzte gab es keine, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Bochum am Mittag auf Nachfrage.

Für die Löscharbeiten musste die Feuerwehr das Areal großräumig absperren. Die Sperrungen konnten erst gegen 12 Uhr aufgehoben werden. Vor allem im Berufsverkehr kam es zu Staus auf der vielbefahrenen Hattinger Straße.

Auch der Straßenbahnverkehr ist beeinträchtigt. Die Straßenbahnlinie 308/318 ist bis zum Ende der Löscharbeiten zwischen den Haltstellen Am Röderschacht und Lewackerstraße unterbrochen, die Bogestra hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Insgesamt waren 84 Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Linden, Höntrop und Eppendorf unterstützt.

Das Haus wurde für nicht mehr bewohnbar erklärt. Ein Bewohner wird vom Sozialamt versorgt, die andern Mieter kamen zunächst bei Freunden und Verwandten unter. (WE)

Kommentare
17.02.2016
15:18
Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen
von Roflcopter0815 | #1

Schon interessant wie man in einem Tatortvideo sieht , dass die Feuerwehr sich abmüht den Hydranten aufzuschweissen ... Wird sowas nicht regelmäßig...
Weiterlesen

2 Antworten
Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen
von Leser83 | #1-1

Die Hydranten werden natürlich regelmäßig überprüft! Dieser Unterflurhydrant wurde auch nicht aufgeschweisst! Das ist mit nem einfach Gasbrenner (siehe Video) auch schwer möglich!^^
Der Deckel war schlicht und ergreifend festgefroren! Sowas kommt vor. Da kann man den Hydranten 100 mal pro Jahr prüfen.... Im Winter kann das halt passieren...

Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen
von ralfi4630 | #1-2

Oje, meinen sie die Stadtwerke schweißen die Hydranten- Deckel fest. Bei minus4 Grad und feuchter Witterung sind die schlicht und ergreifend zugefroren.

Funktionen
Fotos und Videos
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Ferienaktion
Sönke Wortmann führt Regie
Bildgalerie
Kulur
article
11572353
Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen
Brand in Bochum behindert Autofahrer und Straßenbahnen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/brand-in-bochum-behindert-autofahrer-und-strassenbahnen-id11572353.html
2016-02-17 09:18
Bogestra,Feuerwehr, Brand, Bochum
Bochum