Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Arbeitsunfall

Bogestra-Mechaniker nach Unfall in Bochum weiter im Koma

16.08.2012 | 15:17 Uhr
Bogestra-Mechaniker nach Unfall in Bochum weiter im Koma
Der Gelenkbus kippte von den drei Stempeln direkt auf den Mechaniker unter ihm.Foto: Marcus Simaitis

Bochum.   Ein Bogestra-Mechaniker, der bei Wartungsarbeiten eines Gelenkbusse schwer verunglückt war, liegt weiterhin im Koma. Die Bogestra will jetzt die Technik der Hebekonstruktion für die Busse sicherer machen.

Auch fünfeinhalb Wochen nach dem schlimmen Unfall in der Bus-Werkstatt der Bogestra an der Hattinger Straße liegt einer der beiden verunglückten Mechaniker (56) weiterhin im künstlichen Koma . Es bestehe offenbar noch immer Lebensgefahr, wie die Bogestra am Donnerstag auf Anfrage erklärte.

Ein 18 Tonnen schwerer Gelenkbus war am 9. Juli von einer Hebe-Konstruktion gekippt und auf den Mann gestürzt. Er wollte den Bus warten und befand sich unter ihm im Bereich des Gelenks. Auch ein Kollege (52) wurde verletzt. Er hat das Krankenhaus aber längst verlassen und soll in einiger Zeit wieder gesund sein.

Die Ursache des Unfalls: Der Bus war auf den drei Hydraulikstempeln, die ihn in die Luft hieven, falsch positioniert worden. Obwohl kein technischer Defekt vorlag, wird die Bogestra die Stempel jetzt verändern, um sie sicherer zu machen. Das passiert noch in diesem Jahr.

Bernd Kiesewetter

Kommentare
16.08.2012
17:12
Bogestra-Mechaniker nach Unfall in Bochum weiter im Koma
von bobobo | #1

Kämpf Kollege,kämpf. Ich wünsch Dir alles gute.

Funktionen
Aus dem Ressort
Stadtwerke Bochum starten neue Runde für Bürgerprojekte
Sponsoring
Die Stadtwerke Bochum starten eine neue Runde für ihre Bürgerprojekte. Ab sofort kann jeder abstimmen. Eine halbe Million Euro steht bereit.
„Kemnade in Flammen“ - Mann bei Schlägerei schwerstverletzt
Ermittlungen
Nach einer Schlägerei mit einem 19-jährigen Essener ist ein 37-jähriger Bochumer unglücklich gestürzt und hat schwerste Kopfverletzungen erlitten.
Stadt verhängt „Kutten-Verbot“ für Bochum-Total-Festival
Verfügung
Weil die Polizei schon bei der Cranges Kirmes in Herne gute Erfahrungen mit einem "Kutten-Verbot" gemacht hat, gilt diese Regel auch bei Bochum Total.
Ausländerfeindliche Attacke gegen dunkelhäutige Frau (17)
Polizei
Nach einer ausländerfeindlichen Attacke nach „Kemnade in Flammen“ wurden fünf Personen gefasst. Sie sollen eine dunkelhäutige Frau angegriffen haben.
Welle der Begeisterung schwappt durch die Kammerspiele
Schülertheater
Rund 70 Schüler von sieben Bochumer Schulen zeigen mit viel Verve das Faschismus-Lehrstück „Die Welle“.
Fotos und Videos
Ein starkes Stück Bochum
Bildgalerie
Springorum-Radweg
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
Kemnade in Flammen
Bildgalerie
Volksfest
article
6989265
Bogestra-Mechaniker nach Unfall in Bochum weiter im Koma
Bogestra-Mechaniker nach Unfall in Bochum weiter im Koma
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/bogestra-mechaniker-nach-unfall-in-bochum-weiter-im-koma-id6989265.html
2012-08-16 15:17
Bogestra, Mechaniker, Unfall, Koma, Wartungsarbeiten, Gelenkbus,
Bochum