Das aktuelle Wetter Bochum 24°C
Anschlag

Böller-Attacke auf Auto eines NPD-Funktionärs

30.09.2012 | 16:46 Uhr
Böller-Attacke auf Auto eines NPD-Funktionärs
Claus Cremer war erst vor einer Woche beim Landesparteitag in Duisburg als Vorsitzender des NPD-Landesverbandes wiedergewählt worden.

Bochum.   Auf das Auto des Bochumer NPD-Funktionärs Claus Cremer ist eine Feuerwerk-Attacke verübt worden. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Der Knall war um 0.40 Uhr in der Nacht zum Sonntag im weiten Umkreis zu hören. Bislang unbekannte Täter hatten unter dem Pkw von Claus Cremer an der Sommerdellenstraße in Wattenscheid einen „offensichtlich größeren Feuerwerkskörper“ (so die Polizei) platziert und gezündet. Die Rede ist von einem „Polen-Böller“: in Osteuropa gefertigte Feuerwerskörper mit hoher Sprengkraft, die in Deutschland verboten sind.

Der Böller detonierte unter dem Wagen des NPD-Manns (der selbst nicht im Fahrzeug saß). Dabei wurde auch ein daneben parkender Pkw erheblich beschädigt.

Polizei bittet um Hinweise

Der Staatschutz der Polizei Bochum, der die Ermittlungen aufgenommen hat, bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen sollen sich unter 0234/909-0 oder 0234/ 909 45 05 melden. „Wir gehen von einem gezielten Angriff aus“, sagte Polizeisprecher Axel Pütter der WAZ.

Erst vor einer Woche war Claus Cremer beim Landesparteitag in Duisburg als Vorsitzender des NPD-Landesverbandes wiedergewählt worden. Cremer ist zudem Vorsitzender des Kreisverbandes Bochum/Wattenscheid. Seit 2009 sitzt er für die NPD im Rat der Stadt Bochum.

Jürgen Stahl und Rolf Hartmann



Aus dem Ressort
Kuchen, Klang und viel Klimbim beim Alsenfest
Alsenfest
Zum sechsten Mal fand das Straßenfest rund um die Alsenstraße statt. Der Verein „Alsenwohnzimmer“ und die Anwohner organisierten das Fest, auf dem es viel Musik und Trödel gibt, gemeinsam. Die Organisatoren wünschen sich finanzielle Unterstützung von der Stadt.
Bochumer Abiturient hofft nach Kiosk-Raub auf Bewährung
Landgericht
Nach einem brutalen Kiosk-Überfall in Langendreer mit einem Messer und einem Schlagstock hofft ein 20-jähriger Bochumer vor dem Landgericht auf eine Bewährungsstrafe. Er hat gerade das Abitur gemacht und will bald an der Universität studieren.
Vor mehr als 60 Jahren funkte es in der Backstube
Diamant-Hochzeit
Elvira und Rudolf Bode feiern Diamant-Hochzeit. Die beiden lernten sich vor über 60 Jahren in einer Backstube in Linden kennen und lieben. Das Geheimnis ihrer Ehe sei gegenseitiges Vertrauen und Rücksichtnahme. Der Alltag der beiden war nicht immer einfach.
Spritdiebe stehlen in Bochum rund 1000 Liter Diesel
Zeugensuche
Spritdiebe haben in Bochum und Wattenscheid am vergangenen Wochenende rund 1000 Liter Diesel gestohlen. Die unbekannten Täter schlugen auf dem Außengelände von Baumärkten und an einer Baustelle zu. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den drei Vorfällen gibt.
Eine Stadt widmet sich der Umwelt
Elektromobilität
Der „Bochumer Elektromobilitätstag“ am 27. September gibt den Auftakt für eine Themenwoche rund um den Umweltschutz. Dabei blicken die Organisatoren auch über den Tellerrand hinaus. Denn: „Klimaschutz hört nicht an der Stadtgrenze auf“, so Philip Schuster, Klimaschutzmanager der Stadt Bochum.
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Polizei fahndet nach Trickbetrügern
Bildgalerie
Öffentlichkeitsfahndung
Wattenscheid aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Vogelperspektive