Das aktuelle Wetter Bochum 3°C
Radtourtipp

Bochums Stadtteile und Witten-Heven per Rad entdecken

22.05.2014 | 14:53 Uhr
Bochums Stadtteile und Witten-Heven per Rad entdecken
Ruhrtal-Radweg: Perfekte Radel-Bedingungen, direkt am Wasser und auf überwiegend ordentlichem Asphalt. Foto: Wolfgang Berke

Bochum.   Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege im Ruhrgebiet sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte. Ein Tourtipp von Bochum-Dahlhausen über Linden, Weitmar, Wiemelhausen und Querenburg bis Witten-Heven.

Streckeninfo

Startoption: Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen

Etappenlänge: ca. 4,7 km

grüne Wege: 4,1 km

Nebenstraßen: 0,4 km

Verkehrsstraßen: 0,2 km

In  Bochum-Dahlhausen ist heute nur noch wenig Industrie zu Hause. Einst gab es hier den Dahlhauser Tiefbau und weitere Kleinzechen sowie die großen Dr.-C.-Otto- Werke. Von dem einst bedeutendsten Koksofenhersteller ist nur noch die Abteilung „Feuerfest“ übrig geblieben, die immer noch nahe des Eisenbahnmuseums produziert.

Dahlhausen selbst streifen wir nur kurz, dann lockt wieder eine Bahnlinie mit weitgehend entspanntem Vorwärtskommen. Die fast 90 Höhenmeter bis Weitmar sind gleichmäßig verteilt. Was einst den schwachen Lokomotiven zu Gute kam, erfreut heute den komfortorientierten Radler.

Von den Stadtteilen, durch die dieser Freizeitweg führt, bekommen wir wenig mit: Rechts und links ist es grün – und wenn wir mal Häuser sehen, dann meist aus Fachwerk oder Bruchstein.

Buchtipp
Grüne Route Ruhr

Bei diesem Tour-Tipp handelt es sich um eine Etappe der "Grünen Route Ruhr". Der Führer zur kompletten Tour mit 46 Etappen ist erschienen im Klartext-Verlag unter dem Titel "Grüne Route Ruhr - Der Fahrradführer Ruhrgebiet" (Erstauflage 2008). Der Ratgeber von Wolfgang Berke ist online erhältlich.

Von den Ruhrauen führt der Weg zunächst per Brücke über die Eisenbahnlinie. Vorsicht dann auf der Lewacker und der Dr.-C.-Otto-Straße: Der kurze Abschnitt ist ausgesprochen verkehrsreich. Radweg? Fehlanzeige! Auf einer ehemaligen Bahnstrecke geht es anschließend durchs Grüne nach Bochum-Weitmar. Der Einstieg in diesen Freizeitweg ist allerdings schlecht ausgeschildert. Man kann aber auch erst ein Stück auf der Straße Am Sattelgut fahren. Nach ca. 500 m verlaufen Straße und Freizeitweg in Sichtweite parallel zueinander und man kann auf den grünen Weg wechseln.

Gastronomie

Luftbild der Route

Noch an der Ruhr (nahe der Brücke über die Eisenbahn) liegt die Gaststätte Keimling (mit Biergarten am Ruhrwehr). In Dahlhausen (kleine Fußgängerzone) gibt es einige gastronomische Angebote, u.a. auch ein Eis-Café. An der ehemaligen Bahnstrecke liegt in Munscheid die Gaststätte Im Wunderbau.

Wolfgang Berke



Kommentare
31.05.2014
18:24
Bochums Stadtteile und Witten-Heven per Rad entdecken
von Radtourist | #1

Bochum hat bei den Radwegen und den Ausschilderungen noch viel zu leisten.

Aus dem Ressort
Neues Top-Restaurant setzt alles auf die Fünf
Gastronomie
Das „Five“ am Hellweg ist ein außergewöhnlicher Versuch in der kulinarischen Landschaft Bochums und auch darüber hinaus. Der kleine Ableger des Livingrooms ist ein Experiment, ein Risiko, eine tolle Extravaganz. Ob das klappt?
Neuer Vorstoß für Autohof an der Hansastraße
Anwohner
Vor zwei Jahren war der Plan schon mausetot. Ein großer Autohof an der Grenze zwischen Wattenscheid und Bochum im Schatten des neuen Autobahnkreuzes sollte kommen. Doch zu erwartender Widerstand der Anwohner brachte es erst einmal zum Scheitern. Doch jetzt gibt es einen neuen Vorstoß.
Flüchtender Bulle sorgt für Großeinsatz der Bochumer Polizei
Verfolgungsjagd
Am Schlachthof im Bochumer Norden ist am Dienstag ein Bulle ausgebüchst. Die anderthalbstündige Flucht des Tieres hielt die Polizei auf Trab, auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Ein Jäger setzte dem Treiben schließlich ein Ende. Er erlegte das Tier mit einem Schuss.
VfL-Fans beweisen beim „Kopfball-Quiz“ ihr Expertenwissen
Fußball
Mit 50 Fans des VfL-Bochum starteten die WAZ und Reviersport ihr neues Fußballquiz „Kopfball“. In der 11-Freunde-Bar in Essen galt es, 44 Fragen rund um den VfL zu beantworten. Am nächsten Montag folgt die SG Wattenscheid 09.
Anja Liedtke - Reise zu den Holocaust-Überlebenden
Literatur
2011 war die Bochumer Schrifstellerin Anja Liedtke für die „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ in Jerusalem, um dort für Holocaust-Überlebende tätig zu werden. Aus ihrer Tätigkeit entstanden die lesenswerten Reiseerzählungen „Blumenwiesen und Minenfelder“.
Fotos und Videos
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Rombacher Hütte
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Minetti- und Theaterpreis 2014
Bildgalerie
Kammerspiele