Bochumer Varieté Et Cetera wird zum „Chaos-Hotel“

Der Comedian „ Herrn Riesling“ schlüpft in die Rolle des Hoteldirektors.
Der Comedian „ Herrn Riesling“ schlüpft in die Rolle des Hoteldirektors.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Im neuen Programm der Riemker Kleinkunstbühne dürfen sich die Besucher auf extravagante Hotelgäste freuen.

Bochum.. Weniger ist seit 2014 mehr an der Herner Straße. Statt vier gibt’s jährlich drei Produktionen mit längerer Spieldauer. Der Beginn der neuen et-cetera-Zeitrechnung ist gelungen. Die Sommer-Show „Einfach zauberhaft“ mit Magier Matthias Rauch war ebenso ein Erfolg wie „Das Mosaik des Lebens“ mit Conférencier und Wortakrobat Alexander Koplin, das dreieinhalb Monate dauert (noch bis Sonntag, 22. Februar).

Eine ebenso lange Spieldauer hat „Das Chaos-Hotel“. Nach dem Start am 27. Februar bittet Herr Riesling bis zum 14. Juni in die Herberge der besonderen Art. Der Moderator und Comedian (bürgerlich Klaus Loch) schlüpft in die Rolle des Hoteldirektors, der aus finanziellen Gründen – oh Gott! – Künstler aufnehmen muss: eine Spezies, der er wenig Sympathie entgegenbringt. Der Chef des Hauses befürchtet Schlimmstes: Sex, Drugs & Rock’n’Roll. Doch die Kreativ-Riege belehrt ihn bald eines Besseren...

Mit dabei sind neben Herrn Riesling der Stepptänzer Marcel Peneux, Helena Lehmann mit Vertical Dance, Marie Bitaroczyk am Schwung- und Vertikalseil, Lucas Bergandi auf dem Drahtseil, Jongleur Marc Dorffner, Herr Benedict am Cry-Ring und an den Strapaten und das Duo Leya mit Partnerkontorsion. „Checken Sie ein!“, hoffen Varieté-Chefin Silvia Cabello und ihr Team auf ein stets volles Haus.

www.variete-et-cetera.de