Das aktuelle Wetter Bochum 8°C
Vermisst

Bochumer Polizei sucht suizidgefährdete 19-Jährige

17.06.2013 | 13:33 Uhr
Bochumer Polizei sucht suizidgefährdete 19-Jährige
Foto: WAZ FotoPool

Bochum.   Die 19-jährige Jessica R. wird seit Sonntagabend in Bochum vermisst. Sie wird von der Polizei gesucht, weil sie als akut suizidgefährdet gilt. Die Bochumerin war Patientin im St. Elisabeth-Krankenhaus und ist in einem unbeobachteten Moment von der Station verschwunden.

Die Bochumer Polizei sucht die 19-jährige Jessica R. Seit Sonntag, 16. Juni, wird die Bochumerin vermisst.

Am späten Sonntagabend gegen 22.40 Uhr hatte sie den Angaben zufolge in einem unbeobachteten Moment eine Station im Bochumer St. Elisabeth-Hospital verlassen, wo sie Patientin war,  und war in unbekannte Richtung verschwunden. Bislang ist sie nicht wieder zurückgekehrt, der jetzige Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Laut Polizei ist die junge Frau akut gefährdet, sich umzubringen.

Sie ist 1,70 Meter groß, hat eine normale Figur und lange braune Haare. Sie war mit einem grauen Sweat-Pullover und grauer Jogginghose bekleidet.

Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten nimmt das Polizeipräsidium unter Tel. 0234/909-4601 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Redaktion



Aus dem Ressort
Graffiti mit hohem Ärgerpotenzial in Bochum
Sachbeschädigung
Graffiti-Schmierereien gibt es massenhaft in der Stadt. Seit etwa zwei Jahren aber kommt auffallend oft auch der Schriftzug „MLPT“ von einer Fußball-Gruppierung hinzu, außerdem entsprechende Aufkleber. Einer der Tatverdächtigen (20) steht zurzeit wegen Sachbeschädigung vor Gericht.
Moderner Tanz geht in die Schule und überzeugt
Neues Projekt Zahn-Räder
Die Zusammenarbeit zwischen der Willy-Brandt-Gesamtschule der Ruhr-Universität und Theater Total hat das Zeug für eine Vorbildfunktion. Alle Beteiligten können von dieser ambitionierten Idee profitieren.
Bochumer Theaterpreise und Minetti-Preis verliehen
Bühne
Jana Schulz (Arrivierte) und Friederike Becht (Nachwuchs) sind die Preisträgerinnen des vom Freundeskreis des Schauspielhauses gestifteten Theaterpreises 2014. Die bekannte TV- und Bühnenschauspielerin Hannelore Hoger erhielt den Bernhard-Minetti-Preis des Kemnader Kreises.
Opel baut in Bochum auf dem Gelände des Getriebswerks neu
Wirtschaft
Auf dem Gelände des Werks II errichtet die Adam Opel AG in Bochum bis 2016 den angekündigten 95 000 qm großen Erweiterungsbau seines Warenverteillagers. Das alte Lager wird modernisiert, alle Brachflächen werden der Stadt angeboten. 60 Millionen Euro werden in die gesamten Maßnahme investiert.
Abschied von Ferienvilla De Schulp im holländischen Nordwijk
De Schulp
Viele Bochumer machten in jungen Jahren Urlaub in der Herberge im holländischen Nordwijk. Deren Besitzer Ton Schalks ging jetzt in Rente, die Ferienvilla ist damit Geschichte. Der Kontakt nach Bochum aber bleibt, allein deshalb, weil Tons seit 26 Jahren mit Martina aus Altenbochum verheiratet ist.
Fotos und Videos
Minetti- und Theaterpreis 2014
Bildgalerie
Kammerspiele
Leben an der Castroper
Bildgalerie
Strassen Serie