Das aktuelle Wetter Bochum 13°C
Niedersachsenwahl

Bochumer FDP hält sich aus Personaldebatte raus

18.01.2013 | 06:00 Uhr
Bochumer FDP hält sich aus Personaldebatte raus
Da waren sie noch zusammen: Die einstigen Landtagskandidaten der FDP, Daniela Vogelsang, Jens Lücking und Felix Haltt am 26. April 2010 in der Bochumer Lokalredaktion der WAZ.Foto: OTTO, Ingo

Bochum.   Zur aktuellen Personaldebatte um die künftige Führung der FDP mochten Bochumer FDP-Politiker zwar nichts sagen. Erst nach der Niedersachsenwahl, sagten Kreisvorsitzender Gläser und Ratsmitglied Haltt übereinstimmend. Dort hält Haltt sogar 6 Prozent plus X für die Liberalen für möglich.

Die Personaldebatte bei der FDP um Parteichef Rösler kocht zwar schon längst auf heißer Flamme. Gleichwohl hüten sich führende Bochumer FDP-Politiker , sich auf eine neue Führungskraft festzulegen, mag sie nun Brüderle oder Lindner heißen. Sowohl Kreisvorsitzender Bastian Gläser als auch Felix Haltt, Sprecher der FDP-Gruppe im Rat, wollen erst die Niedersachsenwahl am Sonntag abwarten. Anschließend könne man über Personen reden, erklärten sie der WAZ gegenüber.

Über den Wahlausgang für FDP in Niedersachsen äußerten sich beide optimistisch. Felix Haltt war noch am Jahresende beim Wahlstand der Liberalen in Hannover. Die Stimmung sei gut gewesen. In den Umfragen liegt die FDP dort momentan bei fünf Prozent. Haltt wagt einen Tipp für die Wahl am Sonntag: „6 plus X für die FDP.“

FDP ging durch harte Zeiten

In Bochum hat sich die Lage der örtlichen FDP laut Haltt und Gläser wieder stabilisiert. Der Kreisverband war im Februar 2012 geschockt worden, als ihr Fraktionschef Jens Lücking nach parteiinternen Querelen die FDP verließ, mit weiteren Aussteigern die Fraktion Freie Bürger Bochum gründete und vier der sechs FDP-Mandate „mitnahm“. Das Desaster hatte die örtliche FDP tief getroffen, weil sie allein schon mit Jens Lücking ihren profiliertesten Kommunalpolitiker verlor. Sie stand vor einer Zerreißprobe . Im Rat büßte die FDP ihren Fraktionsstatus ein, weil ihr nur noch zwei Mandate verblieben waren. „Der Verlust von Mandaten ist nie schön, das hat uns schon zu schaffen gemachte“, bemerkt Historiker Felix Haltt rückblickend.

Nach einigen Parteiaustritten habe sich die Partei aber wieder gefangen, es habe Neueintritte gegeben. Laut Gläser hat der Kreisverband zur Zeit 105 Mitglieder, vor Jahresfrist waren es 107. „Wenn man kein Optimist ist, sollte man nicht in der FDP sein“, schmunzelte Haltt.

Rolf Hartmann

Kommentare
18.01.2013
22:32
Bochumer FDP hält sich aus Personaldebatte raus
von el-kommentante | #4

105 mitglieder in ganz BOCHUM
soviele mitglieder hat ein mittlerer spd ortsverein

Funktionen
Aus dem Ressort
Busfahrer gewinnt gegen Überwachungs-System der Bogestra
Arbeitsgericht
Ein Bogestra-Busfahrer, der wegen seines Protestes gegen das Überwachungssystem „Ribas“ gefeuert worden war, hat erfolgreich vor Gericht geklagt.
Endspurt am neuen Autobahnknotenpunkt
Westkreuz
Am 1. Juni sollen die wichtigsten Verkehrsachsen am Autobahndreieck Bochum-West freigegeben werden. Zurzeit laufen noch Markierungsarbeiten.
Nie genug vom Ehrenamt
Ehrenamt
Petra Rahmann hat seit Jahren drei Berufungen: Straßen.NRW, Verdi und den TK-Verwaltungsrat. Zwei davon betreibt sie ehrenamtlich.
Studenten spielen humorvolles Stück übers Ende der Welt
Theater
Theatergruppe „Eben-Bildner“ bringt das dritte Stück auf die Bühne. In „Apocalyps-chen“ steht die Erde vorm Abgrund. Am Wochenende im Thealozzi.
Neuer Tummelplatz für Kinder im Wiesental
Rotary
Zum 50. Geburtstag spendet der Rotary Club Bochum-Rechen einen Kinderspielplatz für das Wiesental. Am Samstag wird er eröffnet.
Fotos und Videos
Westkreuz fast fertig
Bildgalerie
Autobahn-Baustelle
Ein starkes Stück Bochum
Bildgalerie
Springorum-Radweg
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
7493441
Bochumer FDP hält sich aus Personaldebatte raus
Bochumer FDP hält sich aus Personaldebatte raus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/bochumer-fdp-haelt-sich-aus-personaldebatte-raus-id7493441.html
2013-01-18 06:00
Bochum,FDP,Personaldebatte,Rösler,Brüderle,Lindner
Bochum