Bochumer (26) fährt alkoholisiert frontal gegen Ziegelmauer

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit reichlich Alkohol im Blut hat ein 26-jähriger Autofahrer nachts in Hiltrop einen Unfall gebaut. Er fuhr in eine Ziegelmauer.

Bochum.. Durch einen lauten Knall sind Anwohner in Hiltrop in der zurückliegenden Nacht (zum 14. Juli) aufgeschreckt worden. Nach Polizeiangaben war ein 26-jähriger Bochumer mit seinem Auto schwer verunglückt. Er kam allerdings mit nur leichten Verletzungen davon.

Gegen 0.15 Uhr wollte der Mann von der Hiltroper Straße kommend nach rechts in die Bergener Straße einbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und fuhr frontal gegen eine Ziegelmauer. Der Wagen drehte sich und prallte gegen ein Verkehrsschild.

Führerschein weg

Rettungssanitäter versorgten den 26-Jährigen noch an der Unfallstelle. Eine weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht mehr erforderlich. Die Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme jedoch fest, dass der Fahrer eine Alkoholfahne hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Ihm wurde auf der Polizeiwache Langendreer auch noch eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein musste er abgeben.