BO-Geflüster BO-Geflüster

Dass England Antiques, das Fachgeschäft für britische Stilmöbel am Hellweg, schließt, stand hier schon. Es stimmt auch, ist aber dann doch nur die halbe Wahrheit, denn Dieter Niedereichholz hat sich dazu durchgerungen, weiterzumachen. „Die Leidenschaft ist einfach noch da, auch nach 45 Jahren“, sagt er. Allerdings setzt er sein Geschäft mit der Schaufensterfront zum Südring um ein Drittel kleiner.

Originelles „Original“

„Bochumer Originale“ nennt sich ein Händlerverbund, der dem inhabergeführten Fachhandel in der Innenstadt Aufmerksamkeit verschaffen will. Das ist sofort gelungen, denn zum ersten Event hatten die Kaufleute mit „Putzfrau Waltraut“ ein weiteres Bochumer Original eingeladen. Esther Münch begleitete in ihrer Paraderolle die 20 Teilnehmer/innen beim Vorstellungs-Parcours durch die zwölf Fachgeschäfte.

Stromberg goes Knappschaft

Bernd Stromberg? Findet die Knappschaft gut! In ihrer aktuellen Werbekampagne setzt die Bochumer Krankenversicherung auf Schauspieler Christoph Maria Herbst, der als authentisch-zynischer Charakter aus der TV-Comedyserie sein Motto „Doch, das geht!“ zum Besten gibt. Knappschaft-Geschäftsführerin Bettina am Orde: „Unser Ziel war ein frischer, energischer Auftritt. Mit Stromberg ist uns das hundertprozentig gelungen!“

Schlager & schlemmen

Kennt noch einer Gaby Baginsky? Anno ‘75 hatte sie mit „Häng die Gitarre nicht an den Nagel“ einen Hit. Nun gibt’s ein Wiedersehen/-hören, wenn die Schlagersängerin am Montag (9.2.) im Edeka Frischecenter Burkowski erwartet wird. Als Stargast beim Schlemmerabend, bei dem die Edeka-Köche u.a. ein mongolisches Barbecue in petto haben (Alleestraße 38, 20.15 Uhr)

Schlager-Trailer

Michael Kern ist nicht zu stoppen. Der Bochumer Schlagersänger hat 2014 nicht nur eines seiner musikalisch erfolgreichsten Jahre überhaupt absolviert, vielmehr startet er jetzt auch im Internet durch. Das neue Album ist da, und der muntere Video-Trailer zu „Der Himmel zeigt Dir den Weg“ ist klasse geworden (auf youtube.de abrufbar).

Neuer Küchenchef

Das Alte Brauhaus Rietkötter hat einen neuen Küchenchef, und wem das spanisch vorkommt, der liegt (fast) richtig. Denn Felipe Tato Alonso ist zwar Spanier, als gebürtiger Duisburger aber auch Kind des Ruhrgebiets. Seine Küchen-Karriere begann er im Interconti Düsseldorf. Nach zweieinhalb Jahren im Haus Stemberg/Velbert steht Alonso nun an der Seite von Rietkötter-Chef Udo Rogge in Bochum am Herd. Beider Leidenschaft ist die regionale, saisonale Küche mit frischen Produkten. Am liebsten aus der Region.

Und sonst?!

Das Café Orlando hat neuerdings montags zu.