Das aktuelle Wetter Bochum 2°C
Lokales

Bo-Geflüster

19.10.2013 | 00:21 Uhr
Funktionen

Kalt erwischt wurde die rustikale Hamburger-Bar Burgerado im Gerberviertel bei der Eröffnung am Dienstag. Die Kunden-Nachfrage war auf Anhieb so heftig, dass die Küche im Wortsinn heiß lief. Was dazu führte, dass die Wartezeit auf einen Cheeseburger und einen
Baconburger satte 1:10 Stunden betrug. Burgerado-Geschäftsführerin Delia Biehl löste die Startverzögerung allerdings charmant und auf entgegenkommende Art.
Tafelspitz, Wiener Schnitzel, Gulasch, Backhendl, Kaiserschmarren und auch der „Kleine Schwarze“ stehen im Franz Ferdinand auf der Speisekarte. Macher des gestern eröffneten Wiener Beisls im ehemaligen Tierpark’s (Klinikstraße ) sind zwei alte Bekannte: Seron Bahtijari und Lukas Rüger, die den Livingroom zum Gastro-Fixstern machten.

Mit von der Partie im Franz Ferdinand sind Mit-Inhaber und Geschäftsführer Alessandro Maceri (ebenfalls aus der Livingroom-Familie stammend), sowie Küchenchef Dirk Hüttenmeyr, der als Halb-Österreicher/Halb-Bochumer und gelernter Koch und Metzger als Bestbesetzung für diesen Posten gelten kann.

Zu einer Expedition ins Bierreich wird nächsten Samstag (26.10.) ins Haus Spitz, Kemnader Straße 138, eingeladen. Inhaberin Bettina Hoffstiepel und Bier-Sommelier Rainer Diekmann haben neben Wissenswertem rund um des Deutschen liebstes Kaltgetränk auch Verkostungen verschiedener Biere sowie ein „bieriges“ 6-Gang-Menü zu bieten (19 Uhr, 35 Euro p.p., Reservierung 0234/79 16 27).

Eine Weinprobe für Einsteiger steht am Donnerstag (24.10.) dem Strätlingshof, Altenbochumer Straße 64, ins Haus. Sommelière ist kein andere als die stadtbekannte Reinigungsfachkraft Waltraud Ehlert (alias Esther Münch). Mit Flipchart und fundiertem Fachwissen erschließt „Walli“ ihren Gästen die Welt der Weine auf vielfältige Weise, ob mit horizontaler oder vertikaler Weinprobe. Dazu wird ein Drei-Gänge-Menü gereicht (19.30 Uhr, 48,50 Euro p.p., Reservierung 0234 9350405).

Und sonst?! (Rilke)

Kommentare
Aus dem Ressort
Volle U 35 ist für Studenten in Bochum ein Dauerbrenner
Verkehr
Überfüllte Bahnen auf der Campus-Linie werden vom akademischen Nachwuchs heiß diskutiert. Manche finden es unzumutbar, andere sehen es gelassen.
Große WAZ-Tauschbörse am 31. Januar bei den Stadtwerken
Panini
„Bochum sammelt Bochum“ – und Tausende machen mit: Die letzten Lücken im Panini-Sammelbilder können bei der Tauschbörse am 31. Januar gefüllt werden.
Chopin hätte seine Freude gehabt
Jugend musiziert
Beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in der Musikschule zeigen 80 junge Musiker ihr Können. Einige von ihnen haben Wahnsinns Talent.
Opel wird 39 „Nicht-Unterzeichnern“ kündigen
Werksschließung
39 freigestellten Opelaner soll jetzt gekündigt werden. Betriebsratsvorsitzender Murat Yaman kündigt an: „Wir stehen den Kollegen bei.“
Kirchen blicken fragend in die Zukunft
Ökumenischer...
Beim 14. Ökumenischen Neujahrsempfang diskutiert das Podium Perspektiven und schaut kritisch auf die eigene Institution.
Fotos und Videos
article
8577576
Bo-Geflüster
Bo-Geflüster
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/bo-gefluester-aimp-id8577576.html
2013-10-19 00:21
Bochum