Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Kripo

Bewaffnete Männer überfielen Spielhalle

14.12.2008 | 14:52 Uhr

Zwei noch unbekannte Männer haben in der Nacht auf Samstag gegen 0.35 Uhr eine Spielhalle an der Herner Straße 462 in Riemke überfallen.

Laut Polizei betrat das Duo das Lokal durch den Hintereingang und bedrohte die 26-jährige Spielhallenangestellte mit einer Pistole sowie einem Messer. Anschließend ließen sich sie sich von der Frau das vorhandene Bargeld aushändigen. Zur Höhe teilte die Polizei nichts mit. Mit ihrer Beute flüchteten die Männer in unbekannte Richtung.

Die Polizei beschrieb die Männer wie folgt: vermutlich Türken, 170 bis 175 cm groß, ausländischer Akzent, Jogginganzug mit rotem, bzw. rot-weißem Oberteil, helle Turnschuhe, Sturmhaube. Einer war mit einer silberfarbenen Pistole bewaffnet, der andere mit einemrund 30 Zentimeter langen Messer. Hinweise bitte ans Kriminalkommissariat 13 unter Tel. 0234 / 9094131.

Bernd Kiesewetter



Kommentare
Aus dem Ressort
Indische Gegenwartskunst verwirrt die Sinne
Kunst
„Sparsha. Berührung der Sinne. Ritual und zeitgenössische Kunst“ ist die zentrale Ausstellung des Kunstmuseums in diesem Jahr. Gezeigt werden 16 Positionen und historische Objekte. Die Schau fordert den Besucher heraus.
Thyssen-Krupp Steel führt die 31-Stunden-Woche ein
Stahl
Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp Steel führt an seinen Standorten Duisburg, Bochum, Dortmund, Finnentrop und Siegen die 31-Stunden-Woche bei Lohnverzicht ein. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat verständigt. Der „Tarifvertrag Zukunft“ soll Stellenstreichungen und Kurzarbeit verhindern.
Bahn informierte über geplante Arbeiten für RRX
Rhein-Ruhr-Express
Im Vorfeld der Arbeiten für den Ausbau der Bahnstrecke für den Rhein-Ruhr-Express informierte die Bahn am Donnerstag über das Vorhaben im Bochumer Stadtgebiet. Investiert werden sollen bis zu 100 Millionen Euro. Ein Bahnsteig am Hauptbahnhof wird verlängert, in Langendreer kommt ein zusätzlicher...
Tierschützer fordern Nachweise für Tiere in "Körperwelten"
Ausstellung
In Bochum wird am 7. November die Ausstellung „Körperwelten der Tiere“ eröffnet. Tierschützer fordern, Nachweise über die Herkunft der Tiere vorzulegen. Es geht darum, ob Tiere eigens für die Ausstellung getötet wurden. Die Aussteller beteuern: Kein Tier musste für die Schau sterben.
Fellensiek gewinnt Autoren-Wettbewerb
Kultur
In dem Buch „Der 12. Mann“ kommen die Fans aus 52 Fußball-Vereinen zu Wort. Der Schauspieler, Musiker und Autor Uwe Fellensiek hat für den VfL Bochum den Gewinnerbeitrag geschrieben. Dabei geht es um das spektakuläre 5:6 gegen Bayern München.
Fotos und Videos
Kunst aus Indien
Bildgalerie
Museum Bochum
Dorfidylle Auf dem Aspei
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Kunst aus der Tiefe des Raumes
Bildgalerie
Kunst
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum