Beste Tauben kommen aus heimischen Schlägen

Laer..  Zum Jahreswechsel veranstaltete die Reisevereinigung (RV) Witten, eine Ausstellung mit Siegerehrung. Hierbei räumten vor allem die Bochumer Taubenzüchter mit ihren Vögeln richtig ab.

Bei den Wettflügen gewannen die RV-Meisterschaft die Schlaggemeinschaft (SG) Oliver Jaeschke und Christoph Schulte aus Harpen. Auf den Plätzen folgten Paul Wojciechowski (Dortmund-Oespel), Willi Michel (Bochum) und als Vierte die SG Thomas Bolz und Michael Bode (Altenbochum).

In der Ausstellung waren insgesamt 120 Brieftauben zu bewerten. Den schönsten Vogel und somit den Standardvogel stellte Klaus Kuck (Querenburg). Das schönste Weibchen kam aus dem Schlag von Dirk Kuschmann (Steinkuhl). Den schönsten Jungvogel und auch das schönste Jungweibchen gehören der Schlaggemeinschaft Josef Bäumer und Karin Lissner (Laer). Sie wurden auch Gesamtsieger der Ausstellung mit 280,50 Punkten vor Thomas Bolz und Michael Bode, ebenfalls 280,50 Punkte, und Otto Scholl (Querenburg) mit 280,25 Punkten.

Die Siegertauben 2014 der RV Witten – sowohl in der Kategorie Wettflüge als auch nach „Schönheit“ – sitzen somit auf Bochumer Taubenschlägen.