Das aktuelle Wetter Bochum 10°C
Bahnhof Langendreer

Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum wieder freigegeben

31.10.2012 | 13:28 Uhr
Funktionen
Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum wieder freigegeben
Am Bahnhof in Bochum Langendreer wurde bei Bauarbeiten versehentlich eine Leitung angebohrt.Foto: dapd

Langendreer.  Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum ist aufgehoben. Wegen eines Zwischenfalls bei Bauarbeiten war die Bahnstrecke am Mittwochnachmittag gesperrt worden. Die Arbeiten an der Gasleitung verzögerten sich, so dass die Sperrung bis 18 Uhr andauerte. Es kam zu Behinderungen im Bahnverkehr.

Der Bahnverkehr der Züge RE 1 von Aachen nach Paderborn und RE 6 von Düsseldorf nach Minden läuft wieder. Am Mittwochnachmittag war die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum gesperrt. Grund für die Sperrung war eine gekappte Gasleitung. Die S-Bahnen waren von der Sperrung aber nicht betroffen. Die Arbeiten verzögerten sich, so dass die Sperrung bis 18 Uhr andauerte.

Kommentare
05.11.2012
14:39
Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum wieder freigegeben
von Querdenker79 | #3

1.) Die Züge die 18:45 eintreffen sollten in Bochum wurden immer noch umgeleitet.

2.) Der Grund für die Verzögerungen war, dass man die falschen Leitungen reparierte, peinlicher gehts nimmer mehr. Schlimm genug, dass sowas überhaupt passiert.

02.11.2012
14:22
Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum wieder freigegeben
von wmaehler | #2

Die Schadensursache ist vermutlich dem Kanalvortrieb zuzuschreiben.
Nachdenklich stimmt, daß trotz jahrelanger Planung und trotz externer Gutachten die Verlegung eines Kanalrohres nicht ohne Schaden vonstatten geht.
Man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, daß die Leistungen des Tiefbauamtes immer häufiger fehlerbelastet sind. Obwohl sich das Tiefbauamt eine teure, eigene Planungsabteilung leistet, werden fast schon regelmäßig Schäden produziert.
Z.B.
- Rückhaltebauwerk Agnesstr, das nach dem ersten Einsatz versagte
- Wohlfahrtstr., wo es gleich zu mehreren Gülleüberflutungen kam
- die erste Inanspruchnahme eines Rückhaltebecken in Höntrop endet in einer Hausdurchflutung ...
Banal erscheint da ein Kanal- Anschluß in Langendreer, der im Rahmen eines neuen Abwasserkanales einfach vergessen wurde ...
So etwas gibt zu denken

31.10.2012
18:50
Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum wieder freigegeben
von dutsche | #1

Falsches Bild zum Anlass!!

Aus dem Ressort
Grundbesitzer wettert auf gelben Plakaten gegen die Stadt
Streit um Grundstück
Der Streit um das frühere GMU-Gelände kocht weiter hoch. Jetzt hat der Grundbesitzer, offenbar aus Wut über die Stadtverwaltung große Werbetafeln...
Stadtbücherei Bochum wirbt mit neuen Ausweisen
Stadt
Ab dem 1. Januar gibt es auch die Möglichkeit, nur sechs Monate Nutzer zu sein. Die Erhöhung der Säumniszuschläge wird entspannt aufgenommen.
Stadtwerke Bochum sollen sechs Millionen Euro extra zahlen
Politik
Panne im Bochumer Rathaus: SPD und Grüne verschliefen eine Abstimmung. Das hat Folgen für die Stadtwerke. Zur Kasse gebeten werden auch die Bürger.
Flüchtlinge ziehen in Bahn-Baracken in Dahlhausen
Asyl
In der Straße Am Sattelgut bietet eine Häuserzeile Platz für 50 Asylbewerber etwa aus Syrien und dem Kosovo. Die Stadt sucht händeringend nach...
Grumme als Vorbild für Japan
Sozialarbeit
Wissenschaftlicher zu Gast im Stadtteilladen. Dr. Wataru Katsumata: Die Arbeit mit alten Menschen ist eine große Herausforderung für die japanische...
Fotos und Videos
Propst-Hellmich-Promenade
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt