Das aktuelle Wetter Bochum 9°C
Feuerwehr

Bagger legt an der A40 in Bochum Granate frei

17.08.2012 | 16:27 Uhr
Bagger legt an der A40 in Bochum Granate frei
Die Feuerwehr sperrte den Bereich rund um die Fundstelle eines Kampfmittel in Bochum-Hamme ab.Foto: NRZ

Bochum.   Erneut wurde in Bochum ein Blindgänger gefunden. Es handelt sich wohl um eine Phosphorgranate. Sie wurde bei Erdarbeiten durch einen Bagger freigelegt. Mittlerweile ist die Gefahr beseitigt.

Bei Erdarbeiten an der A40 in Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund hat am Freitag gegen 14 Uhr ein Baggerfahrer mit seinem Fahrzeug ein Kampfmittel freigelegt. Laut Feuerwehr handelte es sich dabei vermutlich um eine Phosphorgranate. Durch eine Beschädigung begann sie zu qualmen. Das Fundstück wurde sofort wieder mit Erde abgedeckt.

Die Feuerwehr sperrte den Bereich mit Flatterband und rief den Kampfmittelräumdienst. Bis deren Mitarbeiter eintrafen, durfte der Fundort nicht betreten werden. Noch am Nachmittag wurde das gefährliche Ding abtransportiert.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Nach Toilettenbesuch fehlt der Schmuckkoffer
Trickbetrug
Mit dem falschen Hinweis dringend auf die Toilette zu müssen, haben zwei Tricktäterinnen am Mittwoch (16. April) an der Lothringer Straße in Bochum, einen gefüllten Schmuckkoffer gestohlen.
Autotuner machen am Car-Freitag mächtig Lärm in Wattenscheid
Car-Freitag
Die Wattenscheider werden sich am eigentlich stillen Feiertag Karfreitag auf einigen Lärm einstellen müssen. Denn die Autotuning-Szene will sich mal wieder mit rund 2000 Fahrzeugen an der A 40-Abfahrt Dückerweg präsentieren. Die Polizei kündigt an, am „Car-Freitag“ massiv Präsenz zu zeigen.
Keine Bombe im Schlosspark in Bochum-Weitmar gefunden
Weltkriegsbombe
Im Schlosspark in Bochum-Weitmar suchte der Kampfmittelräumdienst am Donnerstag nach einer Fliegerbombe, die dort vermutet wurde. Doch bisher wurde nur das Leitwerk einer Fliegerbombe gefunden. Somit gibt es keine Bombenentschärfung. Nächste Woche soll weitergesucht werden.
Physik als Ferienspaß für Schüler
Projektwoche
Dass Osterferien sind, hindert diese jungen Menschen nicht am Lernen. Milena Schneider ist ihrer Mutter sogar dankbar, dass sie ihr die Möglichkeit geschaffen hat, in der schulfreien Zeit lernen zu können und sie angemeldet hat. „Sie weiß, dass ich mich für Naturwissenschaften interessiere.“
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?