Auszeichnung für die TFH Georg Agricola

Die Technische Fachhochschule (TFH) Georg Agricola hat das Verfahren der Institutionellen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat mit Erfolg absolviert. Das von Bund und Ländern getragene Gremium gab in Berlin bekannt, dass es die Fachhochschule für fünf Jahre akkreditiert. Damit stellt der Wissenschaftsrat fest, dass die private TFH Georg Agricola den wissenschaftlichen Maßstäben einer staatlichen Hochschule entspricht.

„Wir freuen uns sehr über die Bestätigung durch den Wissenschaftsrat“, sagte TFH-Präsident Professor Dr. Jürgen Kretschmann. „Er hat die Stärken und besonderen Profilmerkmale der TFH hervorgehoben: die Bereiche Rohstoffwissenschaften und Nachbergbau sowie unser flexibles Studienangebot mit Vollzeit- und berufsbegleitenden Teilzeitstudiengängen. Auf diesen Gebieten zählen wir zu den führenden Fachhochschulen in Deutschland. Die Akkreditierungsentscheidung bestärkt uns darin, unsere Hochschulentwicklung konsequent darauf auszurichten und unsere Forschungsaktivitäten mit internationaler Perspektive zu intensivieren. Die konstruktive Kritik durch den Wissenschaftsrat gibt uns dazu wertvolle Anregungen.“