Das aktuelle Wetter Bochum 1°C

Mordfall

Arztgattin verrichtet in der JVA Hausarbeiten

01.06.2012 | 18:24 Uhr

Die wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilte Arzthelferin (32) kümmert sich im Gefängnis um die Wäsche, erledigt floristische Arbeiten und trägt Essen aus. Regelmäßig wird ihr kleiner Sohn, dessen Vater sie getötet hat, für jeweils 45 Minuten vorbeigebracht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Mit einer neuen Dachmarke, einem neuen Aushängeschild, will sich die Stadt Bochum künftig präsentieren. Woran denken Sie bei dem Logo?
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Der Stadt Bochum fehlt Schulraum
Bildung
15 ehemalige Schulen stehen leer. Inklusion und steigende Flüchtlingszahlen steigern die Probleme. Nicht jedes Kind kommt auf seine Wunschschule.
Frischer Wind in der Herz-Jesu-Gemeinde Werne
Kirche
Seit einem Jahr ist Marcus Steiner kath. Gemeindereferent in Werne. Mit neuen Ideen und viel Engagement will er die Menschen in die Kirche locken.
Kulturrat schreitet tapfer voran
Lothringen
Nach dem Tod von Gerd Kivelitz und seinem Sohn stand das Kulturzentrum vor schweren Zeiten. Doch Ilse Kivelitz nahm die Zügel beherzt in die Hand.
Der Vogel des Jahres, der Habicht, fühlt sich in Bochum wohl
Greifvögel
Etwa zwölf Brutpaare des Greifvogels leben hier. Kreisjägerschaft sieht ihn als Unterstützung im Bemühen um Artenvielfalt. Nabu warnt vor seiner...
Hevener Straße am Kemnader See ab 1. Februar wieder gesperrt
Straßenbau
Nach dem Verlegen der Wasserleitung beginnt am 1. Februar der Ausbau des Teilstücks zwischen Freizeitbad und Im Lottental. Dauer: dreieinhalb Monate.
article
6720286
Arztgattin verrichtet in der JVA Hausarbeiten
Arztgattin verrichtet in der JVA Hausarbeiten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/arztgattin-verrichtet-in-der-jva-hausarbeiten-id6720286.html
2012-06-01 18:24
Frauengefängnis, Sorgerecht, Haft, Sohn, Opfer
Bochum