Anwohner erleiden Rauchgasvergiftungen bei Wohnungsbrand

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Nachdem ein Fernseher in einer Wohnung an der Reichsstraße in Brand geraten war, erlitten drei Anwohner bei einem Löschversuch Rauchgasvergiftungen.

Bochum.. Bei einem Brand in einer Wohnung an der Reichsstraße sind am Montagmittag drei Anwohner verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, war in einer Wohnung ein Fernseher implodiert und in Brand geraten.

Die Bewohnerin und zwei Nachbarn konnten sich ins Freie retten, erlitten bei einem eigenen Löschversuch zuvor aber Rauchgasvergiftungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr, die mit 26 Kräften im Einsatz war, brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Wegen der Rußentwicklung ist die Wohnung allerdings nicht mehr bewohnbar.